Fitness + Body

Schöne Haare: Diese 5 Lebensmittel sollten Sie essen

Für mehr Glanz und Kraft

Schöne Haare kann man durch die richtige Ernährung begünstigen. Wir verraten 5 Lebensmittel, mit denen man der Frisur zu mehr Glanz und Stärke verhelfen kann.

  Lesedauer: 3 Minuten

Mit diesen 5 Lebensmitteln bekommen Sie kräftige und schöne Haare.
Foto: CoffeeAndMilk/iStock

Kraft, Glanz und Volumen

Ob wir viel oder wenig, kräftiges oder dünnes Haar besitzen, liegt grundsätzlich in unseren Genen. Durch einen ausgewogenen Speiseplan, ausreichend Schlaf sowie dem Vermeiden von Stress können wir die Natur allerdings ein bisschen zu unseren Gunsten beeinflussen. Sehr oft ist weiches, glänzendes Haar das Ergebnis einer gesunden Lebensweise und der richtigen Ernährung. Die optimale Pflege trägt natürlich ebenfalls entscheidend zu Glanz und Volumen bei. Welche Nährstoffe braucht das Haar und in welchen Lebensmitteln sind sie enthalten? Wir haben einen kurzen Leitfaden mit den fünf wichtigsten Zutaten zusammengestellt.

Lachsfilet enthält Vitamine und Nährstoffe für schöne Haare
Foto: Fudio/iStock

1. Lachs

Das Fleisch des Fisches ist vollgepackt mit Vitaminen und Spurenelementen, die der Kopfhaut und dem Haar guttun. Darunter auch Omega-3-Fettsäuren, die zu den wichtigsten Nährstoffen für die Haare gehören und vom Körper selbst nicht produziert werden. Eine positive Wirkung auf Glanz und Kräftigkeit üben auch die im Fleisch enthaltenen Vitamine aus: Vitamin D und der Vitaminkomplex B sorgen für eine kräftige Struktur. Von vielen Experten und Gesundheitsorganisationen wird empfohlen, zwei Mal in der Woche Fisch zu essen. Dabei sollte man nicht vergessen, den nährstoffreichen und wohlschmeckenden Lachs regelmäßig auf den Speiseplan zu setzen.

Verschiedene Nüsse
Foto: apomares/iStock

2. Nüsse

Walnüsse, Haselnüsse, Cashews, Erdnüsse und selbst Maronen: Nicht nur im Lachs, auch hier sind die wertvollen Omega-3-Fettsäuren zu finden. Zudem strotzen die kleinen Kraftpakete nur so vor Proteinen, Biotin und Zink. Damit stärken sie die Kopfhaut und regen das Haarwachstum an. Paranüsse enthalten eine große Menge an Selen (90 Mikrogramm pro Nuss), das ebenfalls das Wachstum fördert. Vier der Power-Nüsse pro Tag decken also bereits die tägliche Selen-Versorgung ab.

Eier sind wichtig für schöne Haare
Foto: Dejan Kolar/iStock

3. Eier

Bekanntermaßen sind Eier bis unter die Schale mit Vitaminen und Nährstoffen aufgeladen, die der Gesundheit extrem guttun. Sie liefern Eisen, die Vitamine A, D sowie B12 und Cholin. Ebenfalls zu finden sind Lutein und Zeaxanthin, die positiv zum Haarwachstum beitragen. Um möglichst viel des gesunden Vitamin D aufzunehmen, sollte man allerdings den Eidotter nicht entfernen. Dort sitzen viele der wichtigen Nährstoffe, die nötig sind für gesunde und schöne Haare.

Chia-Samen
Foto: ollo/iStock

4. Chia-Samen

Lange Zeit waren die kleinen schwarzen Nährstoff-Bomben bei uns so gut wie unbekannt. Dabei stellen sie - vor allem für Menschen, die sich vegan ernähren - eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren dar. Sie enthalten außerdem große Mengen an gesunden Antioxidantien sowie Ballaststoffen. An Protein sind sie um 20 % reicher als Sojabohnen, es finden sich darin auch wichtige Spurenelemente wie Zink und Kupfer. Letzteres sorgt für kräftigeres und voluminöseres Haar.

Avocados
Foto: Arina_Bogachyova/iStock

5. Avocados

Wie gesund die grünen Früchte sind, wissen wir heute. Sie sorgen für schöne Haut, liefern dem Körper viele wichtige Fette sowie Vitamine und enthalten auch wertvolle Stoffe, die für eine gesunde Kopfhaut und damit schönes Haar wichtig sind. So stellt nur eine Avocado rund 28 % des Tagesbedarfs an Vitamin E bereit. Man kann das Fruchtfleisch übrigens auch äußerlich anwenden: Eine Avocado-Packung mit Olivenöl darf rund eine Stunde einwirken und das Haar auf diese Weise pflegen. Wer die Wirkung noch verstärken möchte, kann Joghurt oder Honig zugeben.

TEILEN