Home Entertainment

Bestes Gaming-Notebook 2022: Empfehlenswerte Geräte im Vergleich

Einsteiger-Modelle bis High-End

Gaming-Laptops sind für PC-Spieler attraktiver als jemals zuvor. Das liegt einerseits an den aktuell sehr hohen Desktop-Grafikkartenpreisen, andererseits an der enormen Leistung und der ansprechenden Qualität, die Gaming-Laptops erreicht haben. Hier empfehlen wir einige Top-Geräte von Einsteiger bis High-End. Und Sie erfahren, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

  Lesedauer: 3 Minuten

Bestes Gaming-Notebook 2022
Foto: DC Studio/Adobe Stock

Acer Nitro 5 mit Nvidia GeForce RTX 3050 & Intel Core i5

Ordentliche Gaming-Laptops beginnen in einer Preisklasse zwischen 900 und 1.100 Euro. Der „Acer Nitro 5" ist ein empfehlenswertes Einsteigermodell mit einem Intel Core i5-10300H, 8 GB Arbeitsspeicher, einer Nvidia RTX 3050, einer 512 GB umfassenden SSD und einem 15,6 Zoll großen 144-Hertz-Display.

Die Ausstattung genügt für flüssiges Gaming mit den meisten modernen Spielen in Full-HD-Auflösung und hohen Details. Für die theoretisch mögliche Lichtsimulation Raytracing ist der Laptop zu schwach auf der Brust, aber die Upscaling-Technologie DLSS sorgt bei kompatiblen Spielen für eine höhere Framerate bei ansprechender Bildqualität. Wem der Arbeitsspeicher nicht genügt, kann ihn mit einem weiteren Riegel auf bis zu 32 GB erweitern.

 

Video: Acer Nitro 5

Omen by HP 16 mit Radeon RX 6600M & AMD Ryzen 5 5600H

Der „Omen by HP 16„ bietet dank AMD Radeon RX 6600M eine Spieleleistung auf dem Niveau der Nvidia RTX 3060 Mobile. In Kombination mit dem AMD-Prozessor Ryzen 5 5600H laufen moderne Spiele in hohen bis maximalen Details bei Full-HD-Auflösung flüssig auf dem 16,1 Zoll großen 144-Hertz-Display. Dafür sorgen auch 16 GB Arbeitsspeicher und die 1 TB große SSD bietet genügend Platz für mehrere aktuelle Games. Insgesamt ein ordentlicher Gaming-Laptop mit einer gewissen Zukunftssicherheit für Full-HD-Gaming. Nur für die Lichtsimulation Raytracing ist er ungeeignet.

Video: OMEN 16 Laptop (INTEL/ Nvidia)

Lenovo Legion 5 mit Nvidia GeForce RTX 3060 & AMD Ryzen 5 5600H

Der „Lenovo Legion 5" darf als Nvidia-Alternative zum Omen by HP 16 gelten. Dank der RTX 3060 bietet er ungefähr dieselbe Spieleleistung, mit dem Nachteil von 2 GB Videospeicher weniger und dem Vorteil von Nvidias Upscaling-Funktion DLSS. Es gibt 16 GB Arbeitsspeicher und zwar nur einen 512 GB großen SSD-Speicher, aber dafür ein besseres 144-Hertz-Display mit FreeSync und Dolby Vision. Mit einem 17,3 Zoll großen Display ist das Legion 5 noch etwas größer als das Omen.

Video: Lenovo Legion 5

Was ist ein Gaming-Laptop und wer braucht einen?

Ein Gaming-Laptop ist ein spezieller Typ von Notebook für Videospiele. Gemeint ist ein mobiler Rechner mit eingebautem Bildschirm und fest angebrachter Tastatur, der für das Zocken von Computerspielen entwickelt wurde. Zu diesem Zweck ist in Gaming-Laptops eine Grafikkarte verbaut, auch gibt es häufig weitere besondere Ausstattungsmerkmale wie ein Display mit hoher Bildwiederholrate und ein schneller Prozessor.

Den richtigen Gaming-Laptop finden

Typ Acer Gaming Notebook Acer Nitro 5 mit Nvidia GeForce RTX 3050 & Intel Core i5 HP Gaming Notebook Omen by HP 16 mit Radeon RX 6600M & AMD Ryzen 5 5600H Lenovo Gaming Notebook Acer Nitro 5 mit Nvidia GeForce RTX 3050 & Intel Core i5
Bildschirmdiagonale
Bildschirmdiagonale 39.62 cm / 15.6 Zoll 40.9 cm / 16.1 Zoll 43.9 cm / 17.3 Zoll
Bildschirmauflösung
Bildschirmauflösung 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel
Prozessor
Prozessor Intel® Core™ i5-10300H Prozessor AMD Ryzen™ 5 5600H Mobile Prozessor AMD Ryzen 5 5600H
Arbeitsspeicher-Größe
Arbeitsspeicher-Größe 8 GB 16 GB 16 GB
Grafikkarte
Grafikkarte GeForce RTX 3050 Radeon RX 6600M GeForce RTX 3060
Anschlüsse
Anschlüsse 1x HDMI, 4x USB 3.2, 1x RJ-45, Audio Anschluss: 1x 3.5 mm Klinke 1x 3.5 mm Klinke 1x USB 3.2 Gen 2 (3.1 Gen 2) Typ-C, 2x USB Sleep-and-Charge, 1x HDMI 2.1, 3x USB 3.2 Gen 1 (3.1 Gen 1) Typ-A, 1x RJ-45, 1x Mini DisplayPort 4x USB 3.2 Gen 1 (davon 1x Always-On), 1x USB Typ-C Gen 2, 1x RJ-45, 1x USB Typ-C 3.2 Gen 2, 1x HDMI 2.1, 1x Kopfhörer-/Mikrofon Kombianschluss

Wo soll gezockt werden?

Falls man ohnehin nur zu Hause spielt, sollte man über einen Gaming-Desktop-PC nachdenken. Damit erreicht man eine höhere Gaming-Leistung und Desktops sind umfassender aufrüstbar. Auch machen die Lüfter weniger Lärm. Selbst in der aktuellen Marktsituation mit sehr hohen Grafikkartenpreisen können Desktop-Rechner die günstigere Wahl sein. Doch möchte man unterwegs, etwa im Zug, Hotel oder im Café, spielen, sind Gaming-Laptops das Richtige.

Welches Notebook für welche Spiele?

Falls man nur grafisch anspruchslosere Spiele wie die meisten beliebten Online-Games zockt, braucht man keinen Gaming-Laptop mit sonderlich starker Grafikkarte. Hier genügt schon ein Modell wie der „Acer Nitro 5" mit der RTX 3050. Gemeint sind hier Games wie „Fortnite", „League of Legends" und „CS:Go". Ist einem am flüssigen Zocken moderner Spiele wie „Halo Infinite“ und „Forza 5“ in Full-HD-Auflösung und hohen Einstellungen gelegen, sind der „Omen by HP 16" mit RX6600M und der „Lenovo Legion 5" mit der RTX 3060 völlig ausreichend.

HP Gaming Notebook
Foto: HP

Wie zukunftsfähig soll der Laptop sein?

In irgendeiner Form werden die meisten Spiele auch in absehbarer Zukunft auf allen von uns empfohlenen Laptops laufen. Eine mögliche Hürde ist ein kleiner Videospeicher wie die 4 GB der RTX 3050 und die 6 GB der RTX 3060, der dürfte das schnelle Laden von Texturen und aufwendigere Effekte zunehmend erschweren. Insofern sind Laptops mit 8 GB Videospeicher wie die RTX 3070 („Lenovo Legion 5i Pro"), die AMD RX6600 („Omen by HP 16") und darüber eher eine zukunftssichere Investition für das Full-HD-Gaming. Möchte man noch ein paar Jahre in hohen Auflösungen zocken oder gar Raytracing-Effekte genießen, sollte man über einen Laptop mit einer RTX 3080 oder 3080 Ti und 16 GB Videospeicher nachdenken.

TEILEN