von: mediamag.at-Redaktion

Blu-ray-Tipp: „Sieben Minuten nach Mitternacht“

Fantasy-Drama mit weisem Monster

Conors Mutter ist sterbenskrank. Tiefe Wahrheiten hinter seinen unendlichen Schmerzen entdeckt Conor, als ihm ein wundersames Geschöpf drei Geschichten erzählt – immer um sieben Minuten nach Mitternacht.

Blu-ray-Tipp: „Sieben Minuten nach Mitternacht“
Foto: STUDIOCANAL GmbH

Das Leben ein Traum?

Conors Leben hat viel von einem Albtraum: Seine Mutter ist schwer krank, die Jungs in der Schule nutzen ihn als Punchingball, und die Großmutter, zu der er ziehen soll, hat wenig von der Wärme, die man gemeinhin Omas zuschreibt. Auch seine Nächte sind getränkt von bösen Träumen. Erst, als sich die Eibe vor Conors Fenster jede Nacht in ein Monster verwandelt, das zu ihm spricht, hat er einen wertvollen Begleiter an seiner Seite.

Just dieses Monster führt ihn an die tiefen Wahrheiten hinter all den bösen Erlebnissen heran – durch drei Geschichten, die es jede Nacht weitergibt. Immer um sieben Minuten nach Mitternacht.

Kraftvolle Geschichte

Die filmische Gratwanderung zwischen Fantasie und Realität gelingt famos: Die Themen des Films sind keine leichten – und doch sind dessen Bilder kraftvoll, warm und wunderschön wild. Völlig verdient wurde „Sieben Minuten nach Mitternacht“ daher mehrfach ausgezeichnet, beispielsweise bei den Goya Awards 2017 oder beim San Sebastián International Film Festival 2016.    

Foto: STUDIOCANAL GmbH
Foto: STUDIOCANAL GmbH

Team

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Jugendbuch des US-amerikanischen Schriftstellers Patrick Ness. Der Regisseur Juan Antonio Bayona, bekannt für spannendes Emotionskino, setzt diese literarische Vorlage beeindruckend um. Der Cast ist hochkarätig: Sigourney Weaver als Großmutter, Felicity Jones als Mutter, Liam Neeson als Monster und der Newcomer Lewis MacDougall als Conor setzen die Geschichte stimmig und packend um.

Fazit

„Sieben Minuten nach Mitternacht“ ist ein seltener ewiggültiger Film, der Herzen berührt: Fast zwei Stunden „voll das Leben“ (FSK 12) – jetzt auch auf Blu-ray.