von: mediamag.at-Redaktion

Bluetooth-Boxen: Welches Modell passt zu mir?

So finden Sie den passenden Lautsprecher

Portabler Radio? Tragbare Box für unterwegs? Oder smarter Speaker für zu Hause? Wir zeigen drei verschiedene Typen von Bluetooth-Boxen – und erklären, welcher zu Ihrem Lifestyle passt.

3 Bluetooth-Speaker im Vergleich.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

3 unterschiedliche Typen

Manche wollen unterwegs Radio hören, andere immer und überall Streaming-Inhalte genießen und wieder andere suchen einen Allrounder in Sachen portabler Sound fürs eigene Zuhause. Wir zeigen, welcher Typ von Bluetooth-Box am besten zu den individuellen Wünschen passt.

1. Tragbares Radio für daheim & unterwegs

Beim Kochen zu Hause, beim Camping oder ab dem Frühjahr dann wieder im Garten: Wer oft Radio per DAB, DAB+- und/oder UKW-Frequenzen hört, aber ebenso gerne die eigene Playlist übers Smartphone bzw. Tablet streamt, der benötigt ein tragbares, kabelloses Bluetooth-Radio mit einer langen Akkulaufzeit. Zudem sollte der portable Speaker wenn möglich ein Leichtgewicht sein, das ein kompaktes und robustes Design hat – nur so kann er wirklich überallhin mitkommen.

Das Bluetooth-Radio „JBL Tuner 2“.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Beispiel: Der „JBL Tuner 2“ ist ein kabelloses, tragbares DAB/DAB+/UKW-Radio mit Bluetooth, das mit dem Handy verbunden die Lieblingsplaylist abspielt, aber auch Radiosender wiedergibt. Auf fünf Preset-Tasten können Benutzer ganz einfach zwischen den Favoriten wechseln. Der Akku hält bei dem wasserdichten (nach IPX 7) Gerät, das 0,5 kg leicht ist, 12 Stunden lang durch.  

2. Stylisher Sound – überall & immer

Echte Musik- und Designliebhaber wollen nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs die Playlists in bester Soundqualität hören – aus einem stylishen Speaker. Sie benötigen ein kabelloses Bluetooth-Gerät mit einem 360° Klangerlebnis, einer langen Akkulaufzeit sowie in einem kompakten, robusten, aber vor allem formschönen Design.

Der Bluetooth-Speaker „Emberton“ von Marshall.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Beispiel: Der Marshall „Emberton“ ist eine 700 g leichte und portable Bluetooth-Box im Retro-Style, die 20 Stunden Wiedergabezeit liefert. Mit IPX7-Zertifizierung ist der Lautsprecher perfekt gerüstet für unterwegs. Der multi-direktionale Sound, der laut Hersteller von jedem Standpunkt aus optimal ist, lässt sich mit einem zentralen Bedienknopf steuern.

3. Smarte Speaker für Daheim

Wer für die Indoor-Verwendung guten Sound sucht, der mal dort, mal da zu hören sein soll, der benötigt einen smarten Bluetooth- Lautsprecher in Kleinformat.Ideal ist, wenn dieser sich zusätzlich auch mit WLAN verbinden lässt. So kann auch per Heimnetzwerk gestreamt werden, was das Herz begehrt. Sprachsteuerung ist ein weiteres, praktisches Feature ebenso wie minimalistisches Design, denn so kann die Box nicht nur „hands free“ bedient werden, sondern fügt sich in auch optisch in jeden Raum gut ein.

Der smarte Speaker „Bose Home 300“.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Beispiel: Bei dem WiFi-fähigen Bluetooth-Speaker „Bose Home 300“ sind „Google Assistant“ und „Alexa“ sowie „Spotify“, „Apple Music“ etc. gleich integriert. Es gibt sechs Preset-Tasten, die mit verschiedenen Funktionen belegt werden können. Zusätzlich können auch zwei oder mehr Bose-Boxen miteinander verbunden werden, sodass guter Sound in verschiedenen Räumen gleichzeitig zu hören ist.