MediaMarkt

Bei MediaMarkt altes Handy gegen Gutschein tauschen

Ganz einfach Umwelt und Geldbörse schonen

Das alte Smartphone am ecoATM-Automaten anstecken, bewerten lassen und den Gegenwert sofort als Geschenkkarte erhalten.

  Lesedauer: 2 Minuten

Bei MediaMarkt altes Handy eintauschen
Foto: damirdudic/iStock

Fachgerechte Entsorgung wichtig

Ein neues Smartphone in Betrieb zu nehmen und alle neuen Funktionen zu entdecken, ist spannend. Was man mit dem alten, ausgemusterten Handy machen soll, bereitet jedoch oft Kopfzerbrechen. Meist landen die digitalen Gefährten auf unbestimmte Zeit in einer Schublade. Dabei wäre es wichtig, die alten Mobiltelefone sachgerecht zu entsorgen, denn sie enthalten zahlreiche Schwermetalle und Schadstoffe. MediaMarkt nimmt sich dieser Problematik an und stellt seinen Kunden vorerst neun ecoATM-Handyautomaten zur Verfügung. An acht Media Märkten in Wien und an elf Standorten in den Bundesländern können die neuen Automaten getestet werden.

ecoATM Handyautomat bei MediaMarkt
Foto: MediaMarkt

Gut für Umwelt und Geldbörse

Das alte Smartphone einzutauschen geht ganz einfach – unabhängig von Marke, Modell oder Zustand. Den Gegenwert für das ausgemusterte Telefon erhält man in Form einer Geschenkkarte. Auch über ein gutes Gewissen darf man sich freuen, denn man hat damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Die Geräte werden entweder weiterverkauft und weiterverwendet oder sie werden fachgerecht entsorgt.

„Die Rückgabe von ausgedienten Mobiltelefonen ist dank der neuen Handy-Automaten denkbar einfach und rasch erledigt. Wir tragen damit aber nicht nur dem Servicegedanken Rechnung, sondern bieten unseren Kunden auch eine nachhaltige Möglichkeit, ungenutzte Handys und Smartphones zurückzugeben“, freut sich Richard Zweimüller, Vertriebsleiter von MediaMarkt Österreich.

ecoATM Handyautomat bei MediaMarkt
Foto: MediaMarkt

Handy eintauschen: So geht's

Am Automaten müssen zunächst ein paar wenige Fragen beantwortet werden. Dann verbindet man das Smartphone mit dem Automaten, damit es geprüft und die IMEI-Nummer des Geräts ausgelesen werden kann. Am Ende wird der Gegenwert ermittelt, der unter anderem vom Zustand und dem Alter des Telefons abhängt. Nimmt man das Angebot an, erhält man im Gegenzug eine Geschenkkarte mit dem vorher berechneten Gegenwert.

Tipp: Auch Geräte mit Wasserschaden und einem kaputten Display können noch eine Geschenkkarte wert sein.

TEILEN