von: mediamag.at-Redaktion

Neujahrsvorsätze für 2018

Drei bis vier Ziele im Visier

Die Österreicher starten lt. IMAS-Umfrage besonders optimistisch durch. Jeder Zweite ist in zuversichtlicher Stimmung. Jeder Dritte fasst mehrere Vorsätze.

Mit guten Vorsätzen ins Jahr 2018 starten.
Foto: phototech/iStock

Top 5 der guten Vorsätze

Es sind Klassiker und dennoch wichtige Vorhaben: Mehr Bewegung und Sport, ein bewussterer Lebensstil, gesündere Ernährung, Gewichtsabnahme und mehr Zeit für die Familie und Freunde aufwenden sind die wichtigsten Vorhaben der Österreicher im kommenden Jahr. Das hat die 46. IMAS-Neujahrsumfrage ergeben.

Optimisten in der Überzahl

So optimistisch in die Zukunft geblickt haben die Österreicher seit 2013 nicht mehr. Fast jeder Zweite schätzt die eigene Stimmung als zuversichtlich ein, nur 16 Prozent sind ausdrücklich besorgt. Ein Drittel der Befragten ab 16 Jahren hat einen Vorsatz für 2018.

Die Neuorientierung zur Jahreswende ist bei Frauen, Menschen im Alter von 16 bis 59 und mit steigendem Bildungsgrad besonders beliebt. Gleich drei bis vier gute Vorsätze werden gefasst, manche sind noch motivierter.

Erfolgversprechend ist, dass die Neujahrsumfrage auch erhoben hat, dass rund ein Drittel im Vorjahr seine Ziele erreicht hat und immerhin die Hälfte teilweise bei der Umsetzung erfolgreich war.

2018 mit guten Vorsätzen durchstarten.
Foto: CHBD/iStock

Durchstarten 2018

Hier die genauen Zahlen der IMAS-Neujahrsumfrage der vorgenommenen Vorsätze für 2018. Vielleicht ist die eine oder andere Inspiration für die eigenen guten Vorsätze dabei.

1. Mehr Bewegung, mehr Sport (41 %)

2. Bewusster leben, mehr auf sich selbst schauen (34 %)

3. Sich gesünder ernähren (31 %)

4. Abnehmen (23 %)

5. Mehr Zeit für die Familie und Freunde aufwenden (22 %)

6. Zum Rauchen aufhören (21 %)

7. Weniger Stress im Beruf (19 %)

8. Ausmisten, Sachen aus dem Haushalt wegwerfen, die man nicht mehr braucht (16 %)

9. Sparsamer sein (15 %)

10. Weniger Zeit vor dem Computer oder Fernseher verbringen (13 %)

11. Mit den Menschen in der eigenen Umgebung achtsamer umgehen (13 %)

12. Weniger Zeit in den sozialen Medien wie Facebook verbringen (12 %)

13. Mehr auf den Beruf konzentrieren (12 %)

14. Mehr Zeit für Weiterbildung verwenden (12 %)

15. Mehr Lesen (12 %)

16. Weniger Alkohol trinken (11 %)

17. Die Umwelt mehr schonen (10 %)

18. Mehr gemeinnützige Arbeit leisten, mehr ehrenamtliche Tätigkeiten (8 %)

19. Toleranter und hilfsbereiter sein (7 %)

20. Sich politisch mehr engagieren (3 %)

Quelle: IMAS International