von: mediamag.at-Redaktion

Kung Fu Panda 3 auf Blu-ray

Teile 4, 5 und 6 schon in Planung

Das äußerst erfolgreiche Comic-Fellknäuel kommt noch nicht so bald zur Ruhe. Wir haben für Sie einige Hintergrunddetails zum dritten Abenteuer des rundlichen Kampf-Pandas – und zu möglichen Folgefilmen.

Kung Fu Panda 3
Foto: © 2015 DreamWorks Animation LLC. All Rights Reserved.

Wussten Sie, dass im englischen Original vier der Kinder von Angelina Jolie und Brad Pitt zu hören sind? Shiloh, Pax, Knox und Zahara Jolie-Pitt geben in einer Szene verschiedenen Pandas ihre Stimme. Die deutsche Version, die ab 4. August als Blu-ray erhältlich sein wird, ist mit den Stimmen von Hape Kerkeling (Po), Bettina Zimmermann (Tigress) und Ralf Schmitz (Meister Crane) starbesetzt. Die YouTube-Stars Sami und Lamiya Slimani feiern in diesem Film außerdem ihr Synchronsprecher-Debut.

Panda Po
Foto: © 2015 DreamWorks Animation LLC. All Rights Reserved.

Fun Fact

Übrigens: Um die Bewegungen der Tiere möglichst naturgetreu zu gestalten, sind die Filmemacher geradewegs in das größte Panda-Reservat der Welt gereist – ins chinesische Chengdu. Dort konnten sie zum Beispiel beobachten, dass die knuffigen Bären sich manchmal rollend fortbewegen – und haben das gleich in den Film miteingebunden.  

Zur Handlung

Po und seine „Furiosen Fünf" entdecken in diesem aberwitzigen Abenteuer ein geheimes Dorf voller spaßiger und tollpatschiger Pandas. Die Herausforderung: Po muss sie jetzt aus ihnen Kämpfer machen, um Kai zu besiegen, einen übernatürlichen Bösewicht, der droht, das Wissen um Kung Fu für immer zu vernichten. 

Folgefilme geplant

Fans des schwarz-weißen Helden können sich schon freuen: Die Filmemacher haben bestätigt, dass weitere Folgen mit dem lebenslustigen Panda Po geplant sind – zumindest Teile 4, 5 und 6, so der Dreamworks-Chef. 

Wer nicht mehr bis zum Release-Datum der Blu-ray warten will: Mehr zum Film sowie sechs lustige Online-Spiele gibt es auf der Website und hier sehen Sie den offiziellen Trailer: