von: mediamag.at-Redaktion

Die Highlights der Netatmo Wetterstation

Indoor wie Outdoor alles im Blick

Immer bestens informiert – drinnen wie draußen: Mit dem Indoor- und dem Outdoor-Modul der Netatmo Wetterstation haben Sie Wetter, Temperatur sowie Luftqualität und Lautstärke stets im Blick.

Die Netatmo Wetterstation.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Die Netatmo Wetterstation

Man muss längst kein semiprofessioneller Meteorologe sein, um über Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Schadstoffbelastung Bescheid zu wissen oder die Wettervorhersage der nächsten sieben Tage zu kennen. Ganz im Gegenteil: Mit einer smarten Wetterstation von Netatmo und dem eigenen Smartphone ist man über das Indoor-Klima wie auch das Wetter immer up to date.

Die Netatmo Wetterstation.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Lüftungserinnerung

Die Infos sind übersichtlich in der App (für iOS oder Android) einzusehen. Für die Innenräume liefert das Indoor-Modul die Daten für die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit, warnt aber auch bei schlechter Raumluft und erinnert so daran, dass gelüftet werden sollte. Der integrierte C02-Messer zeigt mittels Ampelsystem in Echtzeit an, wie gut die Luftqualität ist. Auch bei hoher Lärmbelästigung wird eine Warnung ausgegeben.

Die Netatmo Wetterstation.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Das Outdoor-Modul

Das Außenmodul kann an einem regensicheren Ort im Freien – wahlweise an der Wand oder an einer Säule – platziert werden. Es misst Temperatur, Feuchtigkeit, Luftdruck und die Luftqualität in Echtzeit. Für das Wetter ist eine Vorhersage für die nächsten sieben Tage möglich.

Innen- und Außenmodul der Netatmo Wetterstation
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Regen- und Windmesser

Die optionalen Komponenten wie der Regenmesser und der Windmesser von Netatmo liefern zudem in Echtzeit Daten zur gesamten Niederschlagsmenge und -intensität bzw. zur Windstärke und -richtung. Anhand der damit gesammelten Daten weiß man als Gartenbesitzer jederzeit, ob die Pflanzen gegossen werden müssen bzw. helfen Sturmwarnungen dabei, gut auf das schlechte Wetter vorbereitet zu sein.

Dank des ebenfalls erhältlichen Windmessers ist man jederzeit informiert, ob ein Sturm aufzieht.
Foto: Content Creation GmbH