von: mediamag.at-Redaktion

10 Fakten zu Star Wars

Rogue One & Episode VIII

Für Fans des Star-Wars-Universums brechen frohe Zeiten an. Mit „Rogue One: A Star Wars Story“ und „Star Wars: Episode VIII“ kommen in absehbarer Zeit zwei Abenteuer in Spielfilmlänge auf die Kinoleinwände.

Star Wars: Rogue One
Foto: Disney

Rogue One: A Star Wars Story

  • Ein Fanwunsch geht in Erfüllung: Darth Vader wird in „Rogue One“ auftreten. In den Star-Wars-Abenteuern wurde der dunkle Lord vom britischen Schauspieler David Prowse gespielt, wer die Rolle im aktuellen Streifen übernimmt, wurde noch nicht verraten.

  • Die Handlung spielt fünf Jahre nach „Star Wars: Rebels“ und ist der Vorläufer des ersten „Star Wars“-Films („Episode IV“). Die Handlung beginnt nach dem Ende der Kämpfe zwischen den Rebellen und dem Imperium. Im Zentrum der Handlung steht eine Soldatin, gespielt von Felicity Jones, die mit den Rebellen die Pläne des Todessterns stehlen will.

  • Die Dreharbeiten starteten bereits am 1. Juli 2015 in den Londoner Pinewood-Studios und stehen unter höchster Geheimhaltung. In unsere Kinos kommt das Fantasy-Abenteuer am 15. Dezember 2016.

  • „Rogue One“ ist der Auftaktfilm zu einer ganzen Serie an Star-Wars-Filmen, die unter dem Titel „Star Wars: Anthology Series“ zusammengefasst werden sollen. Weitere zwei Folgen sind schon in Planung.

  • Obwohl „Rogue One“ und „Star Wars: Rebels“ zur selben Zeit und im selben Universum spielen, wird es keine Gastauftritte, im Filmjargon „Crossovers“ genannt, geben. Beide Serien sollen auch in Zukunft separat geführt werden.

Star Wars: Drehstart Episode VIII

Star Wars: Episode VIII

 

  • Rey, gespielt von Daisy Ridley, setzt ihre Reise in der weit, weit entfernten Galaxis fort und trifft dort auf weitere Widersacher. Die Handlung schließt direkt an die Geschehnisse des Vorläufers „Das Erwachen der Macht“ an, wie im kürzlich veröffentlichten Trailer zu den Dreharbeiten zu sehen ist.

  • Einer von Reys Gegner wird vom Schauspieler Benicio Del Toro gemimt – der schon am Casting für die Rolle des Darth Maul (Episode I) teilgenommen hatte. Er lehnte die Rolle später allerdings ab, nachdem George Lucas die Szenen mit Darth Maul drastisch gekürzt hatte. Auch die US-Schauspielerin Laura Dern wurde für eine Gastrolle verpflichtet. Sie wurde in mit Filmen wie „Wild At Heart“ und "Jurassic Park" berühmt.

  • Die berühmte Sequenz, mit der schon „Das Erwachen der Macht“ endete, findet in „Episode VIII“ ihre Fortsetzung. Gedreht wurde mit Mark Hamill aka Luke Skywalker und Daisy Ridley als Rey auf der Insel Skellig Michael an der Küste Irlands.

  • Die Crew spendete dem Fährunternehmen, das sie Tag für Tag zur Insel und zurück transportiert hatte, am letzten Tag 10.000 Euro als Dankeschön.

  • Kinostart ist der 14. Dezember 2017, nicht wie ursprünglich geplant der 26. Mai. Dieses Datum wäre nämlich exakt 40 Jahre und einen Tag nach dem Kinostart des allerersten Star Wars-Films angesetzt. Da Filme, die rund um Weihnachten in die Kinos kommen, mehr einspielen, wurde der Kinostart kurzerhand nach hinten verlegt.