Genuss / Smartes Wohnen

10 Top-Lebensmittel für „Fat-Burning”

Mit Superfood Fett verbrennen

Wer beim morgendlichen Blick in den Spiegel ein paar unerwünschte Kilos erspäht, kann die Hilfe von „Fat-Burning-Food“ in Anspruch nehmen. Diese Lebensmittel versorgen den Körper mit Energie für den Tag, kurbeln aber auch die Fettverbrennung ordentlich an.

1. Vollkornbrot: Der Diät-Klassiker bietet durch sein grob geschrotetes Mehl genug Nährstoffe, die uns Schwung geben. Das gehaltvolle Gebäck hilft dem Körper dabei, für längere Zeit Wärme aus dem Stoffwechsel zu gewinnen, als das bei Weißmehl-Produkten der Fall wäre.

2. Chili: Frische Chilischoten helfen den Appetit zu zügeln und heizen den Stoffwechsel ­– im wahrsten Sinne des Wortes – kräftig an.

3. Quinoa: Die gesunden Körner werden in Südamerika bereits seit mehr als 5.000 Jahren kultiviert. Sie haben einen niedrigen glykämischen Index und wirken sich daher positiv auf den Blutzuckerspiegel aus.

Quinoa wird in Südamerika bereits seit mehr als 5.000 Jahren kultiviert.
Foto: fcafotodigital/iStock

4. Eier: Dieses vielseitige Lebensmittel ist eine hervorragende Protein-Quelle, die schnell und lange sättigt. Das Ei punktet zudem mit wertvollen Aminosäuren, vielen Vitaminen (vor allem B12) und wirkt stabilisierend auf den Blutzuckerspiegel. Vor allem beim Abendessen sollte man vermehrt auf Eiweiß statt auf Kohlehydrate setzen.

5. Avocados: Auch wenn das hellgrüne Fruchtfleisch nicht gerade zu den kalorienärmsten Speisen zählt, soll es sich günstig auf die Fettverbrennung auswirken und ob des Enzyms Lipase sogar den Fettabbau ankurbeln.  

6. Heidelbeeren: Die kleinen Wunderfrüchte bestechen nicht nur durch ihren hohen Anteil an Vitaminen (C und E) sowie Antioxidantien, sie wirken sich auch positiv auf die Fettverbrennung aus.

Heidelbeeren wirken sich positiv auf die Fettverbrennung aus.
Foto: BrianAJackson/iStock

7. Cashew-Nüsse: In der Familie der Nüsse gelten die Cashews als fettarme Sorte. Sie helfen dabei, das Hungergefühl gering zu halten und versorgen den Körper mit ausreichend Eisen.

8. Zimt: Das wohlriechende Gewürz ist nicht nur eine hervorragende Zutat in Desserts, es hilft zudem gegen die Einlagerung von Fett im Körper.

9. Grüner Tee: Nicht nur in Asien gilt der Aufguss von grünen Teeblättern als wohlschmeckend und gesund. Auch in puncto Fettverbrennung wirkt sich grüner Tee ob seines Gehalts an Koffein und Catechinen äußerst positiv aus.

10. Vollkornreis: In puncto Ballaststoffe ist der braune Reis ein wahres Wunderwerk der Natur: Er beinhaltet eine viel größere Menge der unverdaulichen Bestandteile im Vergleich zu weißem Reis. Zudem tut er dem Körper mit Vitaminen und Spurenelementen (Magnesium, Calcium und Eisen) gut.