von: mediamag.at-Redaktion

Kochspaß: 3 x Pizza ganz anders

Rezepte fürs Frühstück, als Fingerfood oder glutenfrei

Pizza, aber ungewöhnlich: Das ist das Motto unserer drei Rezeptideen. Wir stellen eine Frühstückspizza vor, eine glutenfreie Alternative aus Auberginen sowie ein Rezept, das den Hefeteig mit Feigen, Prosciutto und Mozzarella zum Fingerfood macht.

Pizza machen.
Foto: BravissimoS/iStock

Pizzateig – Grundrezept

Zutaten:

  • 280 g Mehl
  • 1 Backpulver
  • 240 ml Milch
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
Pizzateig machen.
Foto: CreativeDJ/iStock

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 230 °C vorheizen.
  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einer Küchenmaschine (Knethaken) oder mit der Hand vermischen und verkneten, bis ein klebriger Teig entsteht. Etwas Mehl auf die Arbeitsplatte geben und weiter verkneten, bis er geschmeidig ist.
  3. Je nach Rezept dünn oder etwas dicker ausrollen und nach Wunsch belegen. Ca. 10 bis 12 Minuten backen lassen.
Frühstückspizza.
Foto: LauriPatterson/iStock

Frühstückspizza

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 2 Tomaten
  • Etwas Rucola
  • 200 g Mozzarella
  • Salz, Pfeffer, Basilikum
  • Evtl. 8 Bacon-Scheiben bzw. Schinkenblätter


Zubereitung:

  1. Tomaten und Rucola waschen. Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Den Mozzarella abtropfen und in dünne Scheiben schneiden bzw. in kleine Stücke reißen.
  2. Den Pizzateig etwas dicker ausrollen und evtl. in ein tiefes Teller oder andere, ofenfeste Form geben.
  3. Zuerst mit den Tomaten-, dann mit den Mozzarella-Scheiben üppig belegen. Wer Schinken bzw. Bacon hinzufügen möchte, sollte den Fleischbelag zwischen den beiden auflegen.
  4. Rund 5 bis 7 Minuten im vorgeheizten, 230 °C warmen Ofen backen lassen.
  5. Herausnehmen, die Eier darauf aufschlagen, salzen und pfeffern und nochmals rund 5 Minuten ins Backrohr geben.
  6. Mit Basilikum und Rucola bestreuen und servieren.
Feigen-Prosciutto-Rucola-Pizza.
Foto: TheCrimsonMonkey/iStock

Fingerfood-Pizza mit Feigen, Prosciutto und Rucola

Zutaten:

  • 200 g Mozzarella
  • 4 frische Feigen
  • 8 Scheiben Prosciutto
  • 1 Handvoll Rucola
  • Evtl. etwas Honig


Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 230 °C vorheizen. Den Pizzateig dünn ausrollen.
  2. Den Mozzarella abseihen, in kleine Stücke reißen und darauf verteilen.
  3. Die frischen Feigen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Ebenfalls auf der Pizza verteilen.
  4. Den Prosciutto mit den Fingern leicht rupfen und auf der Pizza verteilen.
  5. Rucola waschen und trockenschleudern/-tupfen und auch darauf geben.
  6. Etwa 8 Minuten im Ofen backen lassen.  
  7. Je nach Geschmack kann vor dem Servieren noch etwas Honig über alles geträufelt werden.
  8. In kleine Stücke oder Scheiben geschnitten eignet sich diese Pizza perfekt als Fingerfood.
Auberginen-Pizza.
Foto: Angelafoto/iStock

Auberginen-Pizza

Zutaten:

  • 1 große Aubergine
  • 2 Tomaten
  • 1 Handvoll frische Basilikumblätter
  • 40 g geriebener Mozzarella
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • Italienische Kräuter zum Würzen, Salz, Pfeffer


Zubereitung:

  1. Aubergine waschen, Enden abschneiden und in dicke Scheiben schneiden. Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Knoblauch schälen und pressen. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, den Knoblauch hinzufügen und je nach Geschmack würzen.
  3. Die Basilikumblätter waschen und trockentupfen.  
  4. Auberginenscheiben mit der Ölmischung bestreichen und mit je einem Basilikumblatt und einer Tomatenscheibe belegen. Erneut bestreichen.
  5. Für 4 Minuten bei 230 °C im Backrohr backen.
  6. Herausnehmen, mit geriebenem Käse bestreuen und auf Wunsch erneut würzen.
  7. Nochmals einige Minuten backen, bis der Käse schmilzt.
     

Unser Tipp: Nach dem ersten Durchgang im Backrohr zu kleinen Türmchen schichten!