von: mediamag.at-Redaktion

3 Rezepte für den Schnellkochtopf

Curry, Suppe & Brot aus dem Druckkocher

Für die gesunde Küche ist schonendes Garen ideal. Wir haben drei einfache Rezepte für den Schnellkochtopf.

Gesund kochen macht Spaß.
Foto: Petar Chernaev/iStock

Schnell, einfach & gesund

Zu Unrecht sind Schnellkochtöpfe in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen. Darin können Lebensmittel nicht nur schneller zubereitet, sondern auch besonders schonend gegart werden. So bleiben wertvolle Nährstoffe und der Geschmack erhalten. Wir haben drei einfache Rezepte für den gesunden Kochspaß im Schnellkochtopf:

Kürbis-Curry kochen.
Foto: GMVozd/iStock

Kürbis-Curry

Zutaten (für 4 Personen):

  • 300 g Kürbis (z. B. Hokkaido)
  • je 150 g Erdäpfel, Karotten und Brokkoli
  • 1 kleine Mango
  • 1 Limette
  • ½ Dose Kokosmilch
  • Sojasoße
  • Madras-Currypaste, Ingwer- und Zitronengraspulver, Koriander, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Kürbis schälen oder waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Erdäpfel und Karotten schälen und würfeln. Den Brokkoli waschen, in kleine Röschen zerteilen und die Stiele klein schneiden. Mango schälen und würfeln.
  2. Die Kokosmilch im Schnellkochtopf zum Kochen bringen. Die Limette halbieren und auspressen. Die heiße Kokosmilch mit je einer Prise Ingwer- und Zitronengraspulver sowie der Hälfte des Limettensaftes nochmals für ca. 3 Minuten aufkochen lassen.
  3. Druck ablassen und öffnen. Gemüse im gelochten Einsatz zugeben, mit einem Schuss Sojasoße sowie je einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken. Auf niedriger Stufe/Phase 2/Garen mit grünem Ring einige Minuten aufkochen lassen.
  4. Das Gemüse im Aufsatz herausnehmen, Sud zur Kokosmilch hinzufügen. 2 TL Currypaste hinzugeben und einige Minuten cremig kochen lassen.
  5. Druck ablassen und öffnen. Mango samt Gemüse unterheben und das fertige Curry mit Reis servieren.
Buttermilchbrot backen.
Foto: alpaksoy/iStock

Buttermilchbrot

Zutaten:

  • 125 g Dinkelmehl
  • 60 g Weizenmehl
  • 60 g Roggenmehl
  • 3 g Brotgewürz
  • 5 g Salz
  • ¼ Würfel Germ oder 2 TL Backpulver
  • 75 ml Buttermilch
  • Etwas Butter

 

Zubereitung:

  1. Die trockenen Zutaten gut verrühren. Falls frischer Germ verwendet wird, diesen einbröseln. Mit Buttermilch (zimmerwarm) aufgießen. Den Teig verrühren, bis er eine ebenmäßige Masse ist. Bei Bedarf noch etwas lauwarmes Wasser hinzugeben.
  2. Den Teig ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Die Brotform mit etwas Butter leicht einfetten. Ist keine vorhanden, den Locheinsatz mit Alufolie auslegen und ebenfalls einfetten. Mit bemehlten Händen den Teig in die Form geben. Mit Backpapier abdecken und oben mit Küchengarn verknoten.
  4. Das Minimum an Wasser in den Schnellkochtopf füllen und den Einsatz auf das Dreibein/den Brotkorb in dem Locheinsatz platzieren.
  5. Den Schnellkochtopf auf Schnellgarstufe stellen und bei höchster Temperatur ankochen. Die Kochphase 2/Garzeit mit grünem Ring sollte 30 Minuten betragen.
  6. Druck ablassen, das Brot herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Erbsen-Karotten-Erdäpfel-Suppe.
Foto: Santje09/iStock

Erbsen-Karotten-Erdäpfel-Suppe

Zutaten (für 4 Personen):

  • 5 Karotten
  • 5 Erdäpfel
  • 350 g Erbsen
  • Evtl. 100 g Speck
  • 3 Suppenwürfel für Gemüsesuppe
  • Salz, Pfeffer, Majoran

Zubereitung:

  1. Erdäpfel und Karotten schälen und würfeln. Zusammen mit den Erbsen in den Schnellkochtopf geben. 1,5 l Wasser zugeben und die drei Suppenwürfel hineinbröseln.
  2. Topf bis zur Garstufe 1 erhitzen, danach 15 Minuten in der Phase 2/Garzeit mit grünem Ring kochen. Danach Druck langsam entweichen lassen und öffnen.
  3. Wer möchte, würfelt in der Zwischenzeit den Speck und brät diesen in der Pfanne knusprig. In die fertige Suppe geben.