von: mediamag.at-Redaktion

Urlaub mit dem Smartphone

3 Tipps vor Reisebeginn

Mit drei kleinen Schritten kann man sein Handy auf die anstehende Urlaubsreise vorbereiten.

So können Sie Ihr Smartphone auf den Urlaub vorbereiten.
Foto: filadendron/iStock

Back-up erstellen

An belebten Stränden oder an Hotel-Pools reicht ein kräftiger Schubs eines unaufmerksamen Badegastes und das Smartphone absolviert einen Tauchgang. Daher sollte man möglichst kurz vor der Abreise ein Back-up seiner Daten erstellen. Die Telefondaten lassen sich am iPhone folgendermaßen sichern: Auf „Einstellungen“ und dann auf den eigenen Namen tippen. Danach „iCloud-Backup“ und „Backup jetzt erstellen“ anwählen. Auf Android-Handys findet sich diese Funktion in „Sichern & Zurücksetzen“ (die genaue Bezeichnung kann variieren). Dann auf „Meine Daten sichern“ tippen und es wird eine Sicherung auf „Google Drive" erstellt.

So können Sie Ihr Smartphone auf den Urlaub vorbereiten.
Foto: oatawa/iStock

Wasserfeste Hülle kaufen

Auf Nummer sicher gehen Urlauber, wenn sie ihr Mobiltelefon in eine wasserdichte Hülle stecken. So ist das Gerät gegen Spritzwasser und einen eventuellen Ausflug ins Wasser geschützt. Schutzhüllen der Serie „Voyager Wave“ von Cellularline bieten nicht nur Schutz bis zu einer Wassertiefe von 20 Metern, sondern sorgen dank Trageriemen und Handschlaufe für guten Halt.

So können Sie Ihr Smartphone auf den Urlaub vorbereiten.
Foto: Imgorthand/iStock

Google Translate installieren

In der App-Version bietet „Google Translate“ (für iOS und Android) einige praktische Funktionen für Urlauber. Der zu übersetzende Text kann entweder eingetippt, ins Mikrofon gesprochen oder gar mit der Kamera erfasst werden. Dazu muss das Handy natürlich mit dem Internet verbunden sein – außer man hat die gewünschte Sprache vorab heruntergeladen. Dann ist die Benutzung auch offline möglich.