von: mediamag.at-Redaktion

3 Tipps für längere Akku-Laufzeit

Mehr Power für das Smartphone

Mit diesen einfachen, aber wirkungsvollen Tricks lässt sich die Akku-Laufzeit moderner Smartphones spürbar verlängern.

3 Tipps für längere Akku-Laufzeit beim Smartphone.
Foto: baloon111/iStock

Wer kennt das nicht: Der Handy-Akku geht meistens ausgerechnet dann K.O., wenn man es am wenigsten gebrauchen kann. Wenn keine Steckdose in Sicht oder das Ladekabel nicht verfügbar ist, ist guter Rat teuer. Um auf unvorhersehbare Situationen wie diese vorbereitet zu sein, sollte man die folgenden Akku-Tipps beherzigen.

1. Clever laden

Die in modernen Smartphones verbauten Akkus haben ganz spezielle Vorlieben. Für eine möglichst lange Lebensdauer ist es beispielsweise ratsam, den Akku öfter und dafür kürzer zu laden, anstatt nur einmal vollständig. Ein absolutes No-Go ist es, den Akku völlig zu entladen, sodass sich das Handy selbstständig deaktiviert. Noch ein Tipp: Mit aktiviertem Flugmodus verkürzt sich die Ladedauer je nach Gerät um bis zu 50 Prozent.

Mit aktiviertem Flugmodus verkürzt sich die Ladedauer je nach Gerät um bis zu 50 Prozent.
Screenshot: Content Creation GmbH/Apple Inc.

2. Animationen am iPhone reduzieren

Die neueste Version von iOS bietet neben jeder Menge praktischen Features auch zahlreiche optische Leckerbissen. Der Nachteil: Die vielen Animationen gehen auf Dauer zulasten der Akku-Laufzeit. Wer lieber auf Nachhaltigkeit anstatt auf grafische Opulenz setzt, aktiviert also unter iOS lieber die Option „Bewegungen reduzieren“: Diese ist unter „Einstellungen“, „Allgemein“ und „Bedienungshilfen“ zu finden.

Wer lieber auf Nachhaltigkeit anstatt auf grafische Opulenz setzt, aktiviert also unter iOS lieber die Option „Bewegungen reduzieren“.
Screenshot: Content Creation GmbH/Apple Inc.

3. Automatische App-Updates deaktivieren

Der letzte Tipp gilt wieder für Android- und iOS-Benutzer gleichermaßen: Die Funktion, die es installierten Apps erlaubt, jederzeit im Hintergrund automatisch Updates herunterzuladen und zu installieren, benötigt eine Menge Zusatzenergie, die im Zweifelsfall fehlen kann. Deshalb dieses Feature besser ausschalten. Unter Android findet man diese Option direkt im Hauptmenü der Einstellungen. Beim iPhone klickt man dazu in den Einstellungen auf „iTunes & App Store“ und deaktiviert unter „Automatische Downloads“ einfach den Punkt „Updates“. 

Automatische App-Updates deaktivieren
Screenshot: Content Creation GmbH/Apple Inc.