von: mediamag.at-Redaktion

3 Top-Apps für mehr Entspannung

Digitale Helfer für weniger Stress

Diese drei virtuellen Helferlein sorgen dafür, dass Sie abschalten können und relaxt sind.

Entspannungs-Apps helfen im Alltag, zu mehr Achtsamkeit zu finden.
Foto: FatCamera/iStock

„Headspace“

 Achtsamkeits- und Meditations-App „Headspace“.
Logo: Headspace Inc.

Mit den geführten Meditationen und Achtsamkeitstrainings in der App „Headspace“ (für iOS und Android) können vor allem Einsteiger lernen, mehr Entspannung in ihren Alltag zu integrieren. Für die ersten zehn Tage gibt es je ein zehn Minuten langes Einführungstraining zum Hineinschnuppern in das Thema.

„Take A Break!“

. Achtsamkeitsübungen und Meditation mit „Take A Break!“
Logo: Meditation Oasis

Diese App für iOS und Android führt mit einer sanften Frauenstimme durch eine Meditation oder begleitet zur Entspannung zu Wasser-, Regenklängen oder Musik. Dazu gibt es verschiedene Programme, um Stress abzubauen, eine Arbeitspause einzulegen oder zu meditieren.

„Smiling Mind“

„Smiling Mind“ ist für iOS und Android verfügbar.
Logo: Smiling Mind

Von Psychologen entwickelt, bietet diese Entspannungs-App (für iOS und Android verfügbar) altersangepasste Aufgaben, die Aufmerksamkeit in verschiedenen Lebensphasen und -situationen bringen sollen. Dazu gibt es eine große Anzahl an Übungslängen, aus welchen der User auswählen kann.