von: mediamag.at-Redaktion

3 praktische Tricks für Windows 10

Besseres Arbeiten am PC

Mit ein paar Einstellungen kann man den PC noch besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Wir geben Ihnen drei Tipps für Microsofts Betriebssystem „Windows 10“.

3 praktische Tricks für „Windows 10“.
Foto: kupicoo/iStock

1. Benachrichtigungen deaktivieren

Benachrichtigungen sind praktisch, um den Überblick über das E-Mail-Fach oder Aktivitäten in anderen Fenstern zu behalten. Wenn man aber konzentriert arbeiten will, können die Einblendungen stören. Mit dem Benachrichtigungsassistenten (zu finden in den Einstellungen unter „System“ -> „Benachrichtigungsassistent“) können Sie einstellen ob, wann und welche Benachrichtigungen Sie erhalten wollen. So steht nichts einem ungestörten Arbeiten am Computer im Wege.

Deaktivieren Sie unwichtige Benachrichtigungen.
Screenshot: Content Creation GmbH via Windows 10

2. Den Dark Mode aktivieren

Viele User bevorzugen bei Apps wie Twitter den Dark Mode. Farben werden gedämpft, der Hintergrund von hellem weiß in dunkle Schwarz- und Grautöne verwandelt. Dies schont den Akku und ist vor allem nachts oder im Dunkeln eine Wohltat für die Augen. Um diesen für „Windows“-Fenster zu aktivieren, öffnen Sie die Einstellungen und navigieren Sie zu „Personalisierung“ -> „Farben“. Dort finden Sie unter „Standard-App-Modus wählen“ zwei Buttons. Klicken Sie auf den Knopf für „Dunkel“.

So lässt sich der Dark Mode starten.
Screenshot: Screenshot: Content Creation GmbH via Windows 10

3. Schnell zum Desktop

Mit einem einzigen Klick kann man unter „Windows 10“ schnell alle Fenster minimieren und zum Desktop zurückkehren. Dafür befinden sich in der rechten unteren Ecke des Bildschirms in der Taskleiste eine eigene Schaltfläche. Ein Klick auf diese Fläche öffnet daraufhin alle Fenster wieder im selben Zustand.