von: mediamag.at-Redaktion

3 ungewöhnliche Fondue-Rezepte

Aus dem Ofen, mit Nudeln oder Blauschimmelkäse

Fondue ist nicht gleich Fondue – zumindest nicht mit unseren Rezepten. Wir haben drei außergewöhnliche Varianten, die Kochspaß bringen.


Fondue mit Blauschimmelkäse

Zutaten:

  • 4 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Mehl
  • 220 g Blauschimmelkäse
  • 0,5 l Milch
  • Cayenne Pfeffer, Salz
  • Brot zum Anrösten
Fondue zubereiten.
Foto: olgakr/iStock

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel schälen und klein Würfeln.
  2. Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und die Zwiebelwürfel darin anrösten, bis sie glasig sind. Das Mehl einrühren und leicht köcheln lassen.
  3. Milch nach und nach einrühren. Jetzt den Blauschimmelkäse in kleine Stücke zerbröseln und ebenfalls einrühren. Mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken.
  4. Brot in Scheiben oder Sticks schneiden und anrösten.
  5. Das Käsefondue in einen Fondue-Topf einfüllen und servieren.

Unser Tipp: Schmeckt auch gut als Dip zu Brotsticks oder Nachos.

Fondue mit Ofenkäse.
Foto: MelanieMaya/iStock

Ofen-Fondue mit Huhn und Paprika

Zutaten:

  • 2 Ofenkäse oder 2 würzige Weichkäse
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 250 g Putenbrust
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer, süßer Paprika

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Putenbrust waschen und würfeln. Mit etwas Öl in einer Pfanne goldbraun anbraten.
  3. Die beiden Ofenkäse für ca. 20 Minuten im Ofen garen lassen. Wer Weichkäse verwendet, muss diesen in eine Form geben. Nach ca. 10 Minuten ein Kreuz in die „Decke“ schneiden und leicht öffnen. Etwas Salz und Pfeffer darüber streuen.
  4. Die Paprika waschen, entkernen und klein würfeln.  
  5. Die Zutaten in Schalen füllen und servieren. Zum Dippen, Fondue-Spieße verwenden.
Spaghetti-Fondue zubereiten.
Foto: fcafotodigital/iStock

Spaghetti-Fondue mit dreierlei Soßen

Zutaten:

  • 1 Glas Pesto (oder Selbstgemachtes)
  • 500 g Spaghetti
  • 150 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Schinken
  • 20 g Mehl
  • 50 ml Schlagobers
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Speck
  • 40 g Parmesankäse
  • Etwas Tomatenmark
  • 1 Suppenwürfel
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • Salz, Pfeffer, Basilikum, Petersilie, süßer Paprika

Zubereitung:

  1. In einem Topf 0,5 l Wasser zum Kochen bringen, Suppenwürfel zugeben und nochmals aufkochen lassen.
  2. Champignons waschen, putzen und klein schneiden. Schinken in Streifen schneiden.
  3. Pilzscheiben mit etwas Butter in einer Pfanne anbraten.
  4. Mit Schlagobers und der Hälfte der Suppe ablöschen. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Soße warmhalten.
  5. Knoblauch schälen und zerdrücken, Zwiebel schälen und klein würfeln. Beides mit etwas Butter in einer Pfanne glasig anbraten. Mit der restlichen Suppe und einer ½ Tomatendose ablöschen. Einige Minuten köcheln lassen.
  6. Mit etwas Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Erneut aufkochen lassen. Falls die Soße zu flüssig ist, mit etwas Soßenbinder eindicken lassen. Soße warmhalten.
  7. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Das Wasser salzen und darin die Spaghetti kochen (ca. 8 Minuten lang). Abseihen und die Spaghetti in einen Fondue-Topf einfüllen. Etwas Suppe hinzugeben, um ein Anbrennen der Nudeln zu verhindern.
  8. Speck klein würfeln, und kurz in einer Pfanne anbraten.
  9. Petersilie und Basilikum waschen und fein hacken.
  10. Jede Soße bzw. jedes Topping in eine Schüssel geben und servieren.

Unser Tipp: Die Spaghetti schmecken mit jeder beliebigen Soße gut.