von: mediamag.at-Redaktion

3 vegane Grillideen

Barbecue mit Gemüse

Jede Gemüsesorte bekommt eine leicht rauchige Note vom offenen Feuer. Wir haben ein paar Ideen für vegane Grillgerichte, die einfach (und) gut sind.

Vegane Grillideen.
Foto: Tatiana Volgutova/iStock

Grillgemüse-Nudel-Salat

Zutaten:

  • 200 g Kirschtomaten
  • 250 g Champignons
  • 250 g Zucchini
  • 100 g rote Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 300 g Penne, Fusilli oder Farfalle
  • 6 EL Olivenöl
  • 4 EL Essig
  • 2 TL Senf
  • Salz, Pfeffer, Basilikum, Rosmarin
Grillgemüse.
Foto: RkaKoka/iStock

Zubereitung:

  1. Champignons waschen, putzen und vierteln. Zucchini, Kirschtomaten und Paprika waschen. Zucchini putzen und zuerst in Scheiben, dann in Streifen schneiden. Paprika putzen und grob würfeln. Zwiebel schälen und grob würfeln. Tomaten halbieren und beiseitelegen.
  2. Champignons, Zucchini, Paprika und Zwiebel mit 2 EL Öl, Rosmarin, Salz und Pfeffer marinieren und gut durchmischen.
  3. Pasta nach Packungsanweisung gar kochen und abtropfen lassen.
  4.  Das marinierte Gemüse in eine Alu-Tasse geben und auf gemäßigter Hitze/am Rand der Grillfläche bei häufigem Wenden gut anbräunen. Die Cocktailtomaten nur kurz mitgrillen lassen.
  5. Öl, Senf, Essig, Salz, Pfeffer und Basilikum zu einem Dressing verrühren.
  6. Das Grillgemüse über die Nudeln geben und mit dem Dressing vermengen. Noch warm servieren.
Spargel grillen.
Foto: eyecrave/iStock

Spargel vom Grill

Zutaten:

  • 400 g grüner Spargel
  • Rapsöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Spargel waschen und die Enden der Stangen abschneiden.
  2. Mit Öl bestreichen, salzen und pfeffern.
  3. Am Grill nur kurz von allen Seiten anrösten lassen. Unser Tipp: Ein Fischwender oder ein Gemüsekorb macht das Auflegen und Wenden einfacher.  
Grillpäckchen.
Foto: juliedeshaies/iStock

Knoblauch-Zitronen-Kartoffel

Zutaten:

  • 500 g kleine Kartoffel
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin

Zubereitung:

  1. Kartoffel waschen und mit der Schale ca. 10 Minuten vorkochen. Halbieren und abkühlen lassen.
  2. Zitronen waschen und vierteln. Knoblauch schälen und klein hacken.
  3. Alufolie in gleich großen Stücken abtrennen und mit etwas Olivenöl bepinseln. Mit Kartoffelhälften und Knoblauchwürfeln belegen. Die Zitronen darüber auspressen und ausgedrückt dazulegen. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Restliches Öl darüber träufeln.
  4. Päckchen gut verschließen und etwas rasten lassen. Auf dem Grillrost bzw. bei moderater Hitze durchgaren.