von: mediamag.at-Redaktion

4 schnelle Putztipps für den Alltag

Einfache Life-Hacks für die Reinigung

Mit diesen vier Tipps für ein schnelles Saubermachen zwischendurch sparen Sie sich langfristig Zeit und Mühe.

Putztipps für Zwischendurch.
Foto: JulNichols/iStock

1. Geschirrspülen mal anders

Die Seifenschale, den Zahnbürstenbecher, Haarbürsten und Spielzeug aus Plastik, Blumentöpfe usw.: Es gibt viele Dinge, die nicht einzeln geputzt, sondern gesammelt auch im Geschirrspüler wieder sauber werden. Das spart Zeit und Mühen. Achten Sie allerdings darauf, dass die Gegenstände das vertragen. Starten Sie einen Durchlauf ganz ohne Geschirr – aus Hygienegründen und weil Sie die niedrigst mögliche Temperatur wählen können.

Geschirrspüler anders nutzen.
Foto: Steve Debenport/iStock

2. Fusselrolle & Gummihandschuhe

Nehmen Sie die Fusselrolle und drehen Sie eine Runde durch Ihr Zuhause. Lampenschirme, Bilderrahmen, „versteckte Ecken“ etc.: Es gibt immer Orte, die ein bisschen Zuwendung vertragen könnten. Haustierbesitzer werden Katzen- und Hundehaare schnell und einfach mit angefeuchteten Gummihandschuhen los.

3. Geräte-Check

Wir haben sie zwar oft in der Hand, reinigen sie aber nur selten: Gemeint sind z. B. Geräte wie Fernbedienung, Smartphone, Kopfhörer oder Küchenradio. Hier können sich rasch viele Keime sammeln, sodass eine Reinigung nicht nur sinnvoll, sondern wichtig ist. Benutzen Sie für ein schnelles Abwischen zwischendurch am besten ein Desinfektionstuch.

Smartphone reinigen.
Foto: Bebenjy/iStock

4. Handtaschen-Putz

Hand aufs Herz: Wann haben Sie das letzte Mal Ihre Handtasche gereinigt? Dabei wäre diese Putzarbeit in wenigen Minuten erledigt. Ausräumen und umdrehen, um losen Schmutz zu entfernen. Dann mit einem Desinfektionstuch innen und vor allem außen abwischen, um sie von Keimen zu befreien. Stoffhandtaschen können manchmal auch im Schongang der Waschmaschine gewaschen werden – überprüfen Sie dazu das Etikett.

Handtasche reninigen.
Foto: Beeldbewerking/iStock