von: mediamag.at-Redaktion

5 iPhone-Gesten, die Sie nicht kannten

Tipps und Tricks für Ihr Smartphone

Dank Touchscreens können Smartphones zwischen vielen verschiedenen Bewegungen unterscheiden und bestimmte Aktionen damit verknüpfen. Diese fünf Gesten machen die iPhone-Nutzung noch einfacher!

Tapsen, Wischen und Drücken: einfache Gesten zeigen viel Wirkung
Foto: monkeybusinessimages/iStock

1. Einfacher Navigieren mit einem Double-Tap

In Kartenprogrammen wie „Apple Maps“ oder „Google Maps“ heran- oder hinauszoomen kann jeder. Doch nur wenige wissen, dass sich diese Programme noch einfacher bedienen lassen: Ein Double-Tap lässt die Karte größer werden, ein Tap mit zwei Fingern zoomt heraus. „Google Maps“ für iOS hält noch einen besonderen Trick parat: Einmal Double-Tap und dann den Finger am Display lassen. Nach diesem Kommando kann man die Karte bequem mit einem Finger flüssig heranzoomen (Finger nach unten bewegen) oder herauszoomen (Finger nach oben bewegen).

2. Fehler wegschütteln

Wer sich verschrieben hat oder eine Mail in einen falschen Ordner geschoben hat, der kann mit einer Schüttelbewegung des Smartphones den letzten Schritt rückgängig machen. Vor allem Menschen mit größeren Händen oder Fingern ersparen sich so Versuche, die Backspace-Taste zu treffen. Diese Geste funktioniert in den meisten Apple-Apps.

3. E-Mail-Entwürfe mit einem Wisch speichern

Wer täglich mit Arbeitskollegen im E-Mail-Kontakt ist, kennt das Problem: Eine dringende Mail kommt gerade in dem Augenblick herein, in dem man eine andere beantwortet. Anstatt nun nach dem Speicher-Button zu suchen oder die bereits verfasste E-Mail zu löschen, kann man den Entwurf mit einer ganz simplen Bewegung speichern: Einfach mit dem Finger von oben nach unten wischen. Der Entwurf wird gespeichert – und man kann sich unbesorgt an die nächste E-Mail machen.

4. Zurück-Wischen

In den meisten Apple-Apps kann man mit einem einfachen Wisch von links nach rechts den „Zurück“-Befehl aktivieren. Egal, ob im Mail-Programm oder bei „Safari“: Diese Geste kann man oft brauchen und hilft, dementsprechend viel Zeit zu sparen.

5. Rechentipps

Wer sein Smartphone gerne als Taschenrechner verwendet, wird mit diesem Tipp seine Freude haben. Einmal im Anzeigefeld nach rechts oder links wischen – und man kann eine Zahl nach der anderen löschen, ohne mit der „C“-Taste das ganze Feld zu leeren. Wer das Ergebnis übrigens in eine andere App kopieren will, kann das durch Drücken und Halten machen: Nun erscheint ein kleiner „Kopieren“-Befehl.