von: mediamag.at-Redaktion

Richtiger Umgang mit dem Glätteisen

5 Styling-Tipps für glänzend-glattes Haar

Pünktlich zur Ballsaison, aber auch für ein gepflegtes Aussehen für das gesamte Jahr, haben wir einige Tipps für das Glätten der Haare zusammengestellt.

Die Haarsträhne mit konstanter Geschwindigkeit durch das Haar ziehen.
Foto: nortonrsx/iStock

Glattes Haar liegt immer im Trend. Mit dem Glätteisen ist es relativ einfach zu stylen. Allerdings gibt es einige Punkte zu beachten, damit das Haar gesund bleibt.

5 Tipps für den Einsatz des Glätteisens

  1. Bevor man sich an das Glätten der frisch gewaschenen Haare macht, sollte man sie trocken föhnen.
  2. Mit speziellen Hitzeschutzsprays wird das Haar vor Austrocknung und dem Abbrechen der Haarspitzen geschützt.
  3. Die jeweils geglättete Haarsträhne sollte nie breiter als die Heizplatte sein.
  4. Bei längeren Haaren Glätteisen mit breiteren Platten verwenden.
  5. Einen glatten Pony stylt man, indem man das Glätteisen eingedreht nach unten zieht.
Die Haarsträhne sollte nie breiter als die Heizplatten des Glätteisens sein.
Foto: nortonsrx/iStock

Alternative Glättbürste

Leichte Naturwellen und lockiges Haar kann man zwischendurch auch mit einer Glättbürste in Form bringen. Die Anwendungstipps sind die gleichen.

Zwei Tipps zur Anwendungshäufigkeit

  1. Man sollte es vermeiden, eine Strähne öfter zu glätten.
  2. Feines Haar sollte nicht öfter als zwei Mal wöchentlich geglättet werden.