von: mediamag.at-Redaktion

5 Tipps gegen Erkältung

Kleine Schritte für mehr Gesundheit

Schutz vor Erkältungen ist gerade in den Frühlingsmonaten besonders wichtig. Wir haben ein paar wertvolle Tipps, wie Sie den Erregern keine Chance geben.

So kommen Sie gesund durch den Winter.
Foto: georgeclerk/iStock

1. Stress reduzieren

Home-Office, Kinder, Haushalt – Es gibt viele Faktoren, die uns tagtäglich Stress bereiten können, daher ist es umso wichtiger, sich auch eine Auszeit zu gönnen. Egal, ob dies einfach nur ein Nickerchen ist, ein paar Stunden digital zurückziehen oder einem Hobby wie dem Zocken nachzugehen. Wenn der Körper ständig unter Strom steht, fehlen ihm eventuell die Ressourcen Erreger abzuwehren und man wird krank. Daher: Ein bisschen Entspannung tut also nicht nur dem Kopf gut.

Entspannung ist auch für den Körper wichtig.
foto: AleksandaNakic/iStock

2. Richtig schlafen

Ihr Körper muss aktuell ständig Höchstleistungen abrufen, um die unerwünschten Eindringlinge abzuwehren. Daher braucht er auch entsprechende Ruhephasen, um wieder zu Kräften zu kommen. Sorgen Sie für ausreichend Schlaf und nutzen Sie bei Bedarf auch Schlaftracker, um zu überprüfen, ob Ihre Ruhestunden erholsam sind oder ob sie Verbesserungspotential bieten.

Genug Schlaf hält fit.
Foto: Soutch_Agency/iStock

3. Gesund essen

Unser Körper reagiert auf die Speisen, die wir ihm zuführen. Junkfood und Co. helfen uns bei der Immunabwehr nicht weiter, gesunde Snacks und ausreichend Wasser hingegen schon. Gerade die richtige Flüssigkeitszufuhr ist in den kalten Wintermonaten wichtig, da man nicht so oft wie im Sommer bei hohen Temperaturen zur Wasserflasche greift. Ein paar Tipps zur richtigen Ernährung in der Erkältungszeit haben wir im Artikel „5 Tipps bei Erkältung und grippalem Infekt" zusammengefasst.

Die richtige Ernährung unterstützt Sie dabei, Erreger abzuwehren.
Foto: NelliSyr/iStock

4. Aktiv bleiben

Sport ist gesund: Wer genug Sport betreibt, regt auch das Immunsystem an. Aber Achtung: Wer sich für den Sport nicht ins Fitnessstudio oder die Kraftkammer zurückzieht sondern ins Freie geht, muss sich auch den Umständen entsprechend kleiden. Wer beim Trainieren auf die richtige Ausrüstung verzichtet, kann schneller als gedacht krank im Bett liegen.

Auch im Winter sollte man Sport betreiben.
Foto: DaniloAndjus/iStock

5. Hygiene ist wichtig

Im Alltag begegnen wir anderen Menschen und sind damit auch potenziellen Ansteckungsquellen ausgesetzt. Gerade in dieser Zeit sollte man auf die Hygiene achten und mehrmals täglich gründlich die Hände waschen. Ein Desinfektionsmittel kann – richtig eingesetzt – nutzen, wird aber nur in Kombination mit anderen Maßnahmen wirksam, wie z. B. Abstand zu den Mitmenschen zu halten.