von: mediamag.at-Redaktion

5 Tipps für effektiveres Arbeiten

So steigern Sie Ihre Produktivität

Wie können Sie das Meiste aus Ihrem Arbeitstag herausholen, um die täglich anstehenden Aufgaben schnell, effektiv und gut zu bewältigen? Wir haben einige kleine, aber sehr effektive Tricks, wie bei Ihnen mehr „weitergehen“ kann.

Der Alltag verlangt oft nach Multitasking
Foto: maselkoo99/iStock

Manchmal scheint der Alltag von uns zu verlangen, dass wir zu viel und dazu noch alles gleichzeitig erledigen müssen. Eine WhatsApp-Nachricht, gleichzeitig ein Anruf von der Oma, im Hinterkopf die Einkaufsliste mit Milch und Co.: All das, während der Chef schon an die Tür klopft, um zu fragen, wann denn der Monatsabschluss endlich fertig ist und wir schon längst den Fachartikel schreiben sollten.

Wem kommt das nicht bekannt vor? Jedem von uns stehen pro Tag nur 24 Stunden zur Verfügung. Wir haben fünf Tipps für Sie, wie Sie Ihre Zeit effektiver nutzen können, um Ihre Sie Aufgaben schneller und zielgerichteter zu lösen – ohne dabei Konzentration und Fassung zu verlieren.

Tipp 1: Die 2-Minuten-Regel

Zwei Minuten abgestoppt
Foto: keport_iStock

Der Produktivitäts-Guru James Clear hat die sogenannte „2-Minuten-Regel“ erfunden. Seine Strategie besagt, dass jede Aufgabe, die in weniger als zwei Minuten umgesetzt werden kann, sofort erledigt werden sollte. So schieben Sie Kleinigkeiten nicht vor sich her und haben zusätzlich das gute Gefühl, effektiv zu sein.

Tipp 2: Die „Pomodoro“-Technik

Der „Time Management“-Star Francesco Cirillo steckt hinter der „Pomodoro“-Technik. Vereinfacht ausgedrückt funktioniert diese so: Sie reservieren sich im Laufe des Tages immer wieder 25 Minuten lange Einheiten, die ausschließlich zur ungestörten Umsetzung eines bestimmten Projekts dienen. Was diese Konzentrationstechnik mit Tomaten („Pomodoro“ heißt Tomate auf Italienisch) zu tun hat? Der Erfinder stellte sich zum Timen der 25-Minuten-Blöcke seine tomatenförmige Küchenuhr. Welche Zeitmesser Sie dazu verwenden, bleibt Ihnen überlassen.

Time Management-Technik, die nach Tomaten benannt ist
Foto: bbbrrn/iStock

Tipp 3: Benachrichtigungen ausschalten

Alles, was unsere Konzentration unterbricht, ist ein Stolperstein für die Produktivität. Wenn das Handy bei jeder WhatsApp-Nachricht vibriert und der Computer ein kleines Fenster anzeigt, sobald eine neue E-Mail eintrifft, werden wir aus dem Workflow herausgerissen. Unser Tipp: Schalten Sie für ungestörtes Arbeiten – zum Beispiel in Ihrer 25-Minuten-Pomodoro-Einheit – das Smartphone auf Flugzeugmodus und deaktivieren Sie Pop-ups sowie akustische Benachrichtigungen auf Ihrem Computer.

Tipp 4: Innere Uhr nutzen

Jeder Mensch funktioniert anders und hat über den Tag verteilt ganz individuelle „Up“- und „Down“-Phasen, was Konzentrationsfähigkeit und Arbeitsleistung angeht. Beobachten Sie sich selbst: Zu welcher Tageszeit sind Sie am produktivsten? Wann am kreativsten? Wann braucht Ihr Hirn meistens eine Verschnaufpause? Versuchen Sie soweit möglich, die anstehenden Aufgaben nach dem „inneren Produktivitätsmanager“ zu gestalten, anstatt gegen ihn zu arbeiten.

Produktiver Arbeiten durch Ordnung
Foto: Geerati/iStock

Tipp 5: Kleine Veränderungen, große Wirkung

Gestalten Sie Ihr Arbeitsumfeld auch in den kleinen Dingen so, dass Sie produktiv sein können. Wie? Die ideale Raumtemperatur, die perfekte Wandfarbe und ein aufgeräumter Schreibtisch sind alles Faktoren, die tatsächlich Effektivität steigern können. Sind Sie in einem kühleren Raum vielleicht konzentrierter? Oder vielleicht fällt es Ihnen leichter, länger vor dem Bildschirm zu sitzen, wenn dieser heller oder dunkler eingestellt ist? Wissenschaftlich erwiesen ist auch, dass Farben eine große Wirkung auf unsere Stimmung haben. Es macht also laut Farbenlehre tatsächlich einen Unterschied, ob Sie in einem rot oder einem weiß gestrichenen Büro arbeiten.

Noch mehr Tipps

Sie wollen noch mehr Tipps, um Ihren Alltag produktiver zu gestalten? Wir haben einige „digitale Organisationstalente“ sowie die „Die 5 besten Checklisten-Apps“ und einige „Top-Tipps für mehr Freizeit“ für Sie.