von: mediamag.at-Redaktion

5 Tipps für Indoor-Action mit der ganzen Familie

Bewegung für Groß und Klein zuhause

Bevor die Kinder quengelig werden, ist Action angesagt. Wir haben fünf Tipps für mehr Indoor-Bewegung für die ganze Familie.

Bewegung Familie
Foto: evgenyatamanenko/iStock

1. Fitness & Fun mit der Konsole

Mit der Konsole und dem passenden Game wird das Wohnzimmer schnell zum Fitnessstudio, einer Bowlingbahn oder auch zum Boxring. Groß und Klein können beim virtuellen Skifahren oder anderen Sportarten gegeneinander antreten und sich dabei richtig auspowern.

Kinder spielen auf der Konsole
Foto: Weekend Images Inc./iStock

2. Disco-Party

Mit bunter Beleuchtung und natürlich der passenden Lieblingsmusik kann das Wohnzimmer schnell zur stilechten Party-Location werden. Ob alle dann gemeinsam auf der Tanzfläche sind oder einzelne Vorführungen stattfinden, bleibt natürlich dem Partyvolk überlassen. Übrigens: Mit Verkleidung, ein paar Snacks und Getränken macht es noch mehr Spaß.

Kinder-Disco
Foto: tcsaba/iStock

3. „Twister“ & Co.

Mit Spielen wie „Twister“ kommen Erwachsene und Kinder gemeinsam in Bewegung. Wer das bekannte Gesellschaftsspiel nicht zu Hause hat, kann es mit einer der vielen Anleitungen aus dem Internet auch ganz einfach selbst nachbauen. So gibt es vor der sportlichen Betätigung auch gleich eine Bastelstunde.

Twister
Foto: YouraPechkin/iStock

4. Rätsel-Rallye & Schnitzeljagd

Viele Stunden lang sind die Kleinen beschäftigt, wenn Sie sie kreuz und quer, von Hinweis zu Hinweis, durchs Haus schicken. Dazu einfach kleine Rätsel aufgeben, die an unterschiedlichen Orten im eigenen Zuhause gelöst werden müssen. In der Antwort ist auch der nächste Platz vorgegeben. Die Rätsel-Rallye macht aber nicht nur den Kindern bei der Auflösung Spaß. Auch für Erwachsene ist das Zusammensuchen von passenden Verstecken und Rätseln eine Herausforderung.

Rätsel lösen
Foto: Oleh_Veres/iStock

5. Sportliche Challenges

Nicht nur „große Menschen“, sondern auch die Kleinen haben Spaß an einem sportlichen Wettbewerb. Wie wäre es mit einer Challenge, z. B. Seilspringen oder „Jumping Jacks“? Wer die meisten Sprünge oder Wiederholungen in einer gewissen Zeit schafft, hat gewonnen – und tags darauf gibt’s die nächste Runde.