von: mediamag.at-Redaktion

5 Tipps für mehr Backspaß mit Kindern

So wird die gemeinsame Küchenzeit zum Genuss

Groß und Klein, gemeinsam am Werkeln in der „heimischen Backstube“? Das kann, muss aber nicht gut gehen. Wir haben fünf Tipps, wie alles entspannt bleibt – und Spaß macht!

Entspanntes Backen mit Kindern.
Foto: Vasyl Dolmatov/iStock

5 Tipps fürs Backen mit Kindern

1. Verteilen Sie die Aufgaben. Auch die Kinder sollen aktiv teilhaben und direkt miteinbezogen werden. Unser Tipp: Wer gelobt wird, hilft doppelt so gerne mit!

2. Wählen Sie ein möglichst einfaches Rezept, das relativ rasch geht. D. h.: lieber Rührteig statt Germteig, lieber Brownies und Muffins statt Torten mit Marzipan und Fondant.

Spaß beim Backen mit Kindern.
Foto: evgenyatamanenko/iStock

3. Die Kleinen nie ohne Aufsicht lassen! Ein heißer Ofen, ein warmes Backblech, ein scharfes Messer und eingesteckte Küchengeräte etc.: Es gibt viele Gefahrenquellen in der Küche.

4. Dekorieren macht besonders viel Spaß. Planen Sie dafür genügend Zeit und vor allem verschiedenste Materialien ein.

5. Gemeinsames Probieren muss sein – und die Kinder selbst sind die besten Vorkoster! Backen Sie lieber etwas mehr, damit jeder ein Stück kosten kann.