von: mediamag.at-Redaktion

5 Tipps für Microsoft Word

So nutzen Sie Word 2016 noch besser

Textverarbeitung mit Microsoft Word bietet eine beinahe unerschöpfliche Fülle an Möglichkeiten. Hier erfahren Sie, wie Sie davon im Microsoft-Word-Alltag profitieren.

Textverarbeitung mit Microsoft Word bietet eine beinahe unerschöpfliche Fülle an Möglichkeiten.
Foto: Geber86/iStock

Direkt starten

Wer direkt mit einem leeren Dokument loslegen will, wird den Startbildschirm beim Starten von Microsoft Word als lästig empfinden. Die gute Nachricht: diesen können Sie denkbar einfach wegkonfigurieren: „Datei“ > „Optionen“ > „Allgemein“ anklicken und im Abschnitt „Startoptionen“ die Option „Startbildschirm beim Start dieser Anwendung anzeigen“ deaktivieren. Schon starten Sie immer direkt mit einem leeren Dokument.

Schnelle Navigation

Textmarken erleichtern die schnelle Navigation und rasche Identifikation von Textstellen. Besonders, wenn Sie mit größeren Dokumenten arbeiten, werden Sie Textmarken schätzen. Über Textmarken können Sie Textstellen eindeutig und flexibel kennzeichnen, etwa für ein späteres Überarbeiten. Eine Textstelle mit einer Textmarke versehen Sie über „Einfügen“ > „Textmarke“. Ansteuern können Sie Ihre Textmarken im gleichen Dialog über „Gehe zu“.

Online-Videos einbetten

Multimedial werden Ihre Dokumente, wenn Sie Online-Videos einbetten. Andere Leser können diese Videos direkt in Microsoft Word abspielen. Der Weg zum Video-Glück geht über „Einfügen“ > „Online-Video“ und die Auswahl des gewünschten Videos (Embed-Code und via Suche über Bing oder YouTube).

PDF-Inhalte nutzen

PDF-Dokumente können Sie wie ein normales Microsoft-Word-Dokument öffnen, konkret über „Datei“ > „Öffnen“. Microsoft Word konvertiert das PDF daraufhin in ein Microsoft-Word-Dokument. Besonders bei textlastigen PDFs wird die Konvertierung gute Ergebnisse liefern. Auf diese Weise können Sie Inhalte aus PDFs gut in Microsoft Word weiterverwenden.

Schnell Ordnung schaffen

Standardmäßige verwendet Microsoft Word als Arbeitsordner für alle neu erstellten Dateien den Ordner „Dokumente“. Um je nach Vorhaben schnell die passende Ordnung zu schaffen und lästige Umwege beim Speichern zu vermeiden, können Sie einen abweichenden Standard-Speicherort festlegen. Navigieren Sie dazu im Menü „Datei“ zu „Optionen“ > „Speichern“ und legen Sie im Abschnitt „Lokaler Standardspeicherort für Datei“ den Ordner fest, in dem Sie Ihre Dokumente standardmäßig speichern wollen.