von: mediamag.at-Redaktion

Frühjahrsputz: 3 praktische Akkustaubsauger

Komfortables Staubsaugen ohne Stromkabel

So einfach kann Staubsaugen sein: Akku-Staubsauger machen den Frühjahrsputz komfortabler und unkomplizierter.

Staubsaugen ohne Kabel mit diesen Akku-Staubsaugern.
Foto: AEG

1. AEG „FX9-1-ANIM“

Flexibel und effektiv: So präsentiert AEG den „FX9-1-ANIM“. Der Akku-Staubsauger verfügt über eine Akkulaufzeit von maximal 60 Minuten und soll in dieser Zeit eine Fläche von bis zu 270 Quadratmetern reinigen können. Mit den drei verfügbaren Leistungsstufen können Sie den Staubsauger an den Bodenbelag anpassen. Die Motoreinheit des Geräts lässt sich bei Bedarf verschieben, damit Sie mit der Haushaltshilfe in jede noch so verwinkelte Ecke Ihres Zuhauses kommen. Das ergonomische Design mit Teleskoprohr macht die Bedienung des Staubsaugers zum Kinderspiel.

Der AEG „FX9-1-ANIM“.
Foto: AEG

2. Dyson „V8 Absolute“

Der „V8 Absolute“ von Dyson ist ein echtes Multitalent. Der leistungsstarke Akkustaubsauger (max. 115 AW) ist nicht nur leicht (2,63 kg) sondern auch flexibel. Dank schmalem Design kommen Sie mit dem Gerät in jede Ecke. Im Lieferumfang befindet sich unter anderem eine Elektrobürste mit Direktantrieb, damit Sie noch leichter über den Boden gleiten. Die Mini-Softbürste eignet sich perfekt dafür, Tastaturen oder andere filigrane Objekte und Oberflächen sorgfältig zu reinigen.

Dysons „V8 Absolute“.
Foto: Dyson

3. Rowenta „RJ6751WH“

Rowenta bietet eine praktische 2-in-1-Lösung an. Mit nur einem Handgriff wird aus dem Staubsauger mit Stiel ein Hand-Staubsauger, mit dem Sie auch Oberflächen wie Sofas oder die Oberseiten von Schränken einfach erreichen können. Der Staubsauger kann freistehend abgestellt werden – besonders nützlich, wenn man beim Saugen unterbrochen wird. Nach einer Ladezeit von 5 Stunden kann das Gerät bis zu 45 Minuten lang in Betrieb sein. Mit knapp 2,5 Kilogramm ist der Staubsauger auch sehr leicht und komfortabel zu transportieren.