von: mediamag.at-Redaktion

Chai, Glühwein & Co. für die Winterparty

Alkoholfreie Rezepte

Köstliche Getränke für kalte Wintertage verlangen nicht immer nach alkoholischen Zutaten. Hier sind fruchtige Rezepte für Punsch, Chai und Glühwein!

Alkoholfreier Glühwein für kalte Wintertage.
Foto: ChamilleWhite/iStock

„Glühwein light“

Zutaten

  • 1 Liter roter Früchtetee
  • 1 Liter roter Fruchtsaft
  • 2 Zimtstangen
  • 2 grüne Kardamomkapseln
  • 5 Gewürznelken
  • 1 Orange in Scheiben
  • 1 Zitrone in Scheiben
    Einige Zitronen- oder Orangescheiben zur Dekoration beiseitelegen.
  • ev. Honig als Süßmittel

Zubereitung

Statt Rotwein stellt duftender roter Früchtetee die Basis für dieses Heißgetränk dar. Den Tee nach Packungsanleitung ziehen lassen und noch heiß in einen Kochtopf gießen. Den Fruchtsaft, die Zitrusfrüchte und die Gewürze zugeben und erwärmen (nicht kochen). Dann den Herd ausschalten und den Glühwein zugedeckt mehrere Stunden ziehen lassen. Noch einmal auf Trinktemperatur erwärmen und durch ein Sieb in die Tassen gießen. Mit Orangen- oder Zitronenscheiben garnieren. Wer es gerne süß mag, kann einen Löffel Honig im heißen Glühwein auflösen.

Köstliche alkoholfreie Warmgetränke für die Weihnachtsfeiertage.
Foto: Rimma_Bondarenko/iStock

Apfelpunsch „ohne“

Zutaten

  • 1 Liter Apfeltee
  • 1 Liter Apfelsaft
  • ev. Wasser zum Verdünnen
  • Saft von 2 Zitronen
  • 6 TL Honig
  • 1 Zimtstange
  • 3 Gewürznelken

Zubereitung

Den Tee nach Packungsanleitung zubereiten. Noch heiß mit allen anderen Zutaten in einen Topf gießen und vorsichtig erwärmen (nicht kochen). Wenn der Punsch Trinktemperatur erreicht, durch ein Sieb in Teegläser gießen – fertig. Tipp: Die Schale von Bio-Zitronen abschälen und mit den Gewürzen in den Punsch geben. Sie verleiht dem Getränk eine süße und dennoch zitronige Note.

Köstliche alkoholfreie Warmgetränke für die Weihnachtsfeiertage.
Foto: tashka2000/iStock

Orientalischer Chai

Zutaten

  • 1 Liter schwarzer Tee
  • 5 Nelken
  • 5 Kardamomkapseln
  • 1 Zimstange
  • ein gestrichener EL frischer, geriebener Ingwer
  • 200 Milliliter Milch
  • 4 TL Zucker
  • eine Prise Salz

Zubereitung

Den Tee samt allen Gewürzen in einen Topf geben, aufkochen und rund eine Viertelstunde bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Dann Milch, Zucker und Salz zugeben und vom Herd nehmen. Nach fünf Minuten den Tee in Tassen abseihen und servieren. Tipp für Experimentierfreudige: Gewürze wie Sternanis, Muskatblüte oder Pfefferkörner passen perfekt in einen Chai.