von: mediamag.at-Redaktion

Alle Infos vom „Switch“-Event!

Hardware, Games und mehr

Release-Datum, Hardware-Vorführungen und Bombast-Trailer: Das alles – und noch mehr – bot die offizielle „Nintendo Switch“-Präsentation“ in den frühen Morgenstunden des 13. Jänner.

Die "Nintendo Switch" startet am 3. März durch!
Foto: Nintendo

Nicht lange Warten

Die wichtigsten Neuigkeiten gleich vorweg: Gamer müssen sich nicht mehr lange gedulden, bis die „Nintendo Switch“ auf den Markt kommt. Am 3. März 2017 läutet Nintendo eine neue Ära ein: An diesem Datum erblickt die Konsole weltweit das Licht der Welt. Und bei Media Markt kann die Neuheit auch bereits vorbestellt werden. mediamag.at konnte die Switch auch bereits testen, wie dieses Video zeigt

Features

Die Präsentation der „Nintendo Switch“ steckte voller Ankündigungen. Keine langen Reden oder Philosophie-Vorträge: Ein Highlight jagte das nächste. Die Konsole (das Tablet) wird – je nach Game – über eine Akku-Laufzeit von zweieinhalb bis sechs Stunden haben und kann per USB-C-Kabel aufgeladen werden. Im Lieferumfang der Konsole finden Sie das „Nintendo Switch“-Dock für das Spielen am heimischen Fernseher, zwei „Joy Con“-Controller, einen „Joy Con“-Grip, das Netzteil, ein HDMI-Kabel und Handgelenksschlaufen für die „Joy Con“-Controller.

Steuerung

Mit der neuen „Switch“ besinnt sich Nintendo auch wieder auf alte Tugenden. Die bewegungssensitive Steuerung der „Wii U“ feiert auf der neuen Konsole ihre Rückkehr. Beide „Joy Cons“ verfügen über ein Gyrometer und Akzelerometer und können daher – auch unabhängig voneinander, ähnlich wie Wiimote und Nunchuck – zur Bewegungssteuerung genutzt werden. Die Controller verfügen über einen Screenshot-Button und eine IR-Kamera, die Form, Bewegung und Entfernung von Objekten erkennen kann. Natürlich sind die Controller auch mit NFC-Sensoren ausgestattet, um „Amiibos“ scannen zu können. Die größte Überraschung ist allerdings ein neues, haptisches Feedback-System. Laut Nintendo sollen Sie mit Hilfe der „Joy Con“ damit spüren können, wie viele Eiswürfel sich in einem Glas befinden, oder wie sich das Glas mit Wasser füllt. Das Tablet der Konsole verfügt zudem über ein kapazitiven Touchscreen, was unter anderem „Multitouch“, also die Erkennung mehrerer Finger am Bildschirm – ähnlich wie bei einem Smartphone – ermöglicht. Ein „Pro Controller“, der einem üblichen Gamepad ähnelt, ist separat erhältlich.

Neues

Nachdem die Hardware präsentiert wurde, widmete man sich dem wichtigsten Aspekt einer neuen Konsole: den Games.  „1-2-Switch“ ist eine Sammlung an kleinen Spielen, die Nutzer an die Funktionen der „Switch“ heranführen sollen, vergleichbar mit „Wii Sports“ und „Wii Play“ für Nintendos „Wii“. Weitere Spiele wurden – mal mehr, mal weniger ausführlich – präsentiert. „Arms“ ist ein Box-Spiel, in dem man Figuren mit verlängerbaren Armen im Ring steuert und versucht, den Gegner auszuknocken.

Neuaufgelegt

Mit „Splatoon 2“ holt man den erfolgreichen Fun-Shooter noch im Sommer dieses Jahres von der „Wii U“ auf die neue Konsole. „Mario Kart 8 Deluxe“ ist eine erweiterte Version des Rennspiels für die „Wii U“. Alle DLCs des Hauptspiels, neue Charaktere wie König Boo, neue Strecken und neue Modi sind im „Deluxe“-Paket des Rennspiels enthalten. Mit „The Elder Scroll V: Skyrim“ holt Bethesda den erst kürzlich remasterten Rollenspiel-Hit auf die „Switch“.

Serientäter

Was wäre eine „Nintendo“-Konsole ohne Mario-Game? Mit „Super Mario Odyssey“ verschlägt es den Klempner aus dem Pilz-Königreich in eine „menschlichere“ Welt. Marios Kappe scheint bei diesem Abenteuer eine ganz besondere Rolle einzunehmen.

Auch andere bekannte und beliebte Games dürfen sich auf einen „Nintendo Switch“-Ableger freuen. Es befindest sowohl ein „FIFA“-Game in der Entwicklung, als auch ein Nachfolger zum Rollenspiel „Xenoblade Chronicles“, welches einst für die „Wii“ erschienen ist. Natürlich hat Nintendo „Zelda“-Fans nicht vergessen: Gleich mit dem Start der Konsole launcht auch „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ gleichzeitig für „Nintendo Switch“ und „Wii U“. Der bombastische Trailer zum Game macht dabei schon Lust auf mehr.

Noch nicht alles

Action-Fans freuen sich auf einen neuen „No More Heroes“-Teil, Rollenspieler dürfen sich in „Shin Megami Tensei“ mit Dämonen anlegen und sich auf „Fire Emblem: Warriors“ vorbereiten. Auch neue Sonic-Spiele und „Minecraft“ werden ihren Weg auf die neue Konsole finden.

Nintendo Switch: Hier zum Newsletter anmelden!

Die neue Nintendo-Konsole mit den Namen „Switch“ wird am 3. März 2017 auf den Markt kommen. Mit unserem Newsletter werden Sie mit allen Infos rund um die "Nintendo Switch" versorgt!

NL

NL