Mediamarkt Österreich
von:

Android 11: Alle Neuerungen im Überblick

Das Update bringt viele neue Features

Mit Android 11 bringt Google ein Update seines Betriebssystems auf den Markt, das Neuerungen vor allem bei der Sicherheit und Privatsphäre sowie der Kommunikation bietet.

Android 11 Neuerungen.
Bild: Google

Android 11 verbessert die Kommunikation

Anfang September 2020 präsentierte Google mit Android 11 die neueste Version des beliebten Betriebssystems. Die Neuerungen legen nahe, dass die Entwickler vor allem in Bereichen der Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit gearbeitet haben. So soll es künftig nicht mehr nötig sein, zwischen einzelnen Messenger-Apps zu wechseln. Alle Gespräche werden in einem eigenen, neuen Bereich gebündelt und können nach Dringlichkeit priorisiert werden. Neue Nachrichten werden zudem anwendungsunabhängig in „Bubbles“ (ähnlich dem Facebook Messenger) angezeigt. Man kann direkt antworten und muss nicht zur jeweiligen App wechseln. 

Android 11 verbessert die Kommunikation
Bild: Google

Mehr Sicherheit

Mit Android 11 kann man Anwendungen einmalige Berechtigungen erteilen, die mit dem Schließen der App wieder gelöscht werden. Benutzt man ein Programm länger nicht, möchte Google außerdem sensible Berechtigungen automatisch zurückziehen. Der User wird benachrichtigt und kann auf Wunsch einschreiten. Damit Sicherheitslücken in Zukunft noch schneller geschlossen werden, wird „Google Play“ mit Sofort-Updates ausgestattet, die sich auf Wunsch automatisch in der Nacht installieren. Bei solch einem Aktualisierungsvorgang kann sich das Gerät nach einem Neustart jedoch von allein wieder anmelden – der User muss nicht extra eingreifen und der Wecker klingelt wie gewohnt. 

Android 11 vergibt "Einmalige Berechtigungen"
Bild: Google

Zusätzliche Features

Neben den großen Verbesserungen bringt Android 11 auch kleine Funktionsupdates: Drückt man lange auf die Ein-Aus-Taste, werden alle „Smart Devices“ in einer Übersicht angezeigt. Google hebt zudem die Koppelung von Standort- und Bluetooth-Zugriff auf. So kann die Corona-Warn-App in Zukunft zwar noch die Bluetooth-Funktion nutzen, hat aber keinen Zugriff mehr auf GPS-Daten. Außerdem: Der Wechsel zwischen einzelnen Bluetooth-Geräten soll erleichtert werden und eine bestehende Verbindung bleibt auch beim Einschalten des Flugmodus aktiv.

Leichterer Bluetooth-Zugriff.
Bild: Google

Wann kommt das Update?

Android 11 steht seit 8. September 2020 auf ausgewählten Pixel-, OnePlus-, Xiaomi-, OPPO- und Realme-Smartphones zum Download bereit. Besitzer von Geräten anderer Hersteller müssen sich noch etwas gedulden, bis die Entwickler das Update in ihre eigene Benutzeroberflächen eingebaut haben.