von: mediamag.at-Redaktion

My Tamagotchi Forever

Virtuelles Haustier fürs Handy

Das Kultspiel, das in den 1990er Jahren jedes Kind in seinen Bann zog, ist zurück. Als App-Spiel hat es Potential zum digitalen Neo-Hype.

Das Tamagotchi ist mit der App „My Tamagotchi Forever“ zurück.
Foto: BANDAI NAMCO Entertainment Europe

2018 braucht man kein kleines, buntes Plastik-Ei mit Mini-Display mehr, um sein virtuelles Haustier zu verhätscheln. Jetzt werden die Tamagotchis auf dem Smartphone versorgt – in farbenfroher Umgebung statt in minimalster Schwarz-Weiß-Grafik.

My Tamagotchi Forever

My Tamagotchi Forever enthält Augmented-Reality-Features.
Foto: BANDAI NAMCO Entertainment Europe

Die App enthält neben dem bekannten Lebensinhalt des Users – sein Tamagotchi aufwachsen zu sehen und es glücklich zu machen – auch Augmented-Reality-Features. Damit können in Tamatown Freunde für das eigene Tamagotchi gefunden werden. Wer seinem virtuellen Liebling spezielles Futter und hübsche Kleidung angedeihen lassen will, kann das mit In-App-Käufen tun.

iOS I Android

Waschen, füttern, säubern, Freunde treffen: Das Leben eines Tamagotchis hat der User auf spielerische Weise in der Hand.
Foto: BANDAI NAMCO Entertainment Europe