von: mediamag.at-Redaktion

Apple aktualisiert MacBook Pro

Keyboard, Display und CPU neu

Apple spendiert dem „MacBook Pro“ ein umfassendes Update. Die Modelle mit Touchbar bekommen unter anderem neue True-Tone-Displays, schnellere Prozessoren sowie SSD-Festplatten mit mehr Kapazität.

Apple aktualisiert MacBook Pro.
Foto: Apple Inc.

Ganz ohne Trommelwirbel hat Apple überarbeitete Versionen des „MacBook Pro“ auf den Markt gebracht. Das massive Update betrifft allerdings nur die Modelle mit Touchbar. Die Geräte ohne dem LED-Streifen bleiben unverändert.

Apple präsentiert neue Version des MacBook Pro.
Foto: Apple Inc.

Bis zu 4 Terabyte

Bei der 15-Zoll Version des „MacBook Pro“ stehen ab sofort eine CPU mit sechs Prozessorkernen zur Verfügung – wahlweise ein i7 oder i9 mit einer Taktfrequenz von bis zu 2,9 Gigahertz. Beim Arbeitsspeicher sind maximal 32 GB DDR4-RAM möglich, dazu kommt eine Radeon-Pro-Grafikkarte mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Auch in Sachen Festplattenkapazität wird in Cupertino geklotzt anstatt gekleckert: Die größte SSD-Platte bietet beeindruckende vier Terabyte. 

Beim Arbeitsspeicher sind maximal 32 GB DDR4-RAM möglich, dazu kommt eine Radeon-Pro-Grafikkarte mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Auch
Foto: Apple Inc.

Vier Kerne

Auch die kleinere 13-Zoll-Variante des „Macbook Pro“ kommt in den Genuss eines Upgrades: Hier kann zwischen einem i5- und einem i7-Vier-Kern-Prozessor gewählt werden, dazu kommen 8 GB RAM und ein SSD-Datenträger mit 256 Gigabyte – mit der Option von bis zu zwei Terabyte. Das überarbeite Retina-Display bietet eine Helligkeit von 500 Nits und einen besonders breiten Farbraum. 

Für stilvollen Transport des neuen „MacBook Pro“ bietet Apple zudem neue Ledertaschen in den Farben „Mitternachtsblau“, „Schwarz“ und „Sattelbraun“.
Foto: Apple Inc.

Siri mit dabei

Weitere Optimierungen betreffen die Tastatur: Das Keyboard der dritten Butterfly-Generation soll noch ergonomischer und vor allem leiser sein. Ein größerer Akku soll trotz massiv gestiegener Leistungsdaten gleichbleibende Akku-Laufzeiten ermöglichen. Last, but not least ist Apples Sprachassistentin Siri ab sofort fix beim „MacBook Pro“ integriert. Der vom iMac Pro bekannte Apple T2 Chip widmet sich überwiegend den Sprachbefehlen des Benutzers. Für den stilvollen Transport des neuen „MacBook Pro“ bietet Apple zudem neue Ledertaschen in den Farben „Mitternachtsblau“, „Schwarz“ und „Sattelbraun“.