Mediamarkt Österreich
von:

Das Apple iPhone SE 2020

Das steckt im Smartphone

Apple hat mit dem „iPhone SE“ seit Jahren eine Budget-Variante für sein populäres Smartphone im Angebot. Nun wird das schlanke Device einer Frischzellenkur unterzogen.

Das neue Apple „iPhone SE“.
Foto: Fototocam/istock, Apple

Schlichte Fassade

Die neue „iPhone SE“-Version orientiert sich optisch an den anderen Apple-Smartphones. Schlankes Design mit runden Ecken und edler Verarbeitung begeistern auf den ersten Blick. Das 4,7-Zoll-Retina-HD-Display wird an der Vorderseite des Devices von einem klassischen Home-Button mit Saphirglas begleitet. Der Bildschirm unterstützt HDR10 und kann dadurch mit hoher Farbgenauigkeit und einem breiten Farbspektrum aufwarten. Das Handy ist mit IP67 zertifiziert, was bedeutet, dass es vor Staub und Wasser (bis zu 30 Minuten in 1 Meter Tiefe) geschützt ist.

Das Smartphone ist elegant designt.
Foto: Apple

Eine Linse für alle Fälle

Das „iPhone SE“ setzt auf eine einzige Kamera auf der Rückseite. Das 12-MP-Fotografie-Gerät wird von dem starken „A13 Bionic“-Chip im Inneren unterstützt, um großartige Bilder zu produzieren. Dieser hilft dabei, aufgenommene Fotos zu analysieren und zu verbessern. Eine automatische Bildstabilisierung macht das Filmen leichter. Die Kamera kann Videos mit 4K-Qualität und mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Kreative Videografen nutzen die „Quicktake“-Funktion, mit der Sie nahtlos von der Rück- auf die Frontkamera des Devices umschalten können.

Ein schlauer Kopf

Besonders beeindruckend ist das „Gehirn“ des „iPhone SE“: der „A13 Bionic“-Chip. Dieser Prozessor steckt in den meisten aktuellen Apple-Mobil-Geräten und darf auch im Budget-Handy Einzug halten. Der Prozessor ist besonders effizient und energiesparend. Besonderes Augenmerk wurde bei der Entwicklung des Rechenzentrums auf Augmented Reality (AR), Gaming und Fotografie gelegt.