von: mediamag.at-Redaktion

Apple lockt mit iPhone SE

Das brachte die Keynote

Apple macht seine Geräte kleiner: Neben dem kleinen iPhone wurde auf der Keynote am 21. März auch ein kleineres iPad Pro präsentiert.

Foto: Apple

Immerhin 30 Millionen kleine iPhones hat Apple im Jahr 2015 verkauft. Die Motivation, ein neues kompaktes Smartphone mit zeitgemäßer Technik auf den Markt zu bringen, ist daher verständlich. Das neue iPhone SE soll nun für neue Impulse sorgen. Interessant ist, dass so ziemlich alle Gerüchte und Leaks korrekt waren. Auch mediamag.at berichtetet dazu

Die Facts zum iPhone SE

Das Gerät wird in vier Farben erhältlich sein (Silber, Gold, Space Grau und Roségold). Es verrügt über ein 4-Zoll-Retina-Display, einen A9-Chip und eine iSight-Kamera mit 12 Megapixel. Das Design orientiert sich an der 5er-Reihe. Das Live-Foto-Feature ist genauso an Bord wie die Nutzung von 4G LTE.

Foto: Apple

iOS 9.3 ist jetzt verfügbar

Mit der Keynote aus Cupertino wurde auch die neueste Version von Apples mobilem Betriebssystem vorgestellt. iOS 9.3 kann ab sofort installiert werden und bietet etwa den Nachtlese-Modus "Night Shift". 

Kleineres iPad Pro

Das kleinere iPad Pro kommt mit einer Diagonale von 9,7 Zoll und ist mit einem A9X-Prozessor ausgestattet. Natürlich gibt es auch für den kleinen Profi chices Zubehör in Form eines Smartkeyboards und des Apple Pencils. 

Foto: Apple

Apple Watch ist Nummer 1

Apple-Chef Tim Cook gab zu Protokoll, dass die Apple Watch Nr.1 im Smartwatch-Markt ist. Genaue Zahlen nannte er allerdings nicht. Zum "Drüberstreuen" wurden neue Farben und neue Armbänder für die Uhr präsentiert.

Foto: Apple