von: mediamag.at-Redaktion

Ausblick auf die Tokyo Game Show 2016

Japans wichtigste Spielemesse geht los

Eine Menge Material für die PlayStation 4, massig Mobile-Games: So ließe sich das Programm der Tokyo Game Show 2016 schnell zusammenfassen.

In der Makuhari Messe findet die TGS 2016 statt.
Foto: Otota DANA/flickr

Kein Nintendo NX

Lange hat man darauf gehofft, dass Nintendo seine neue Konsole mit dem Spitznamen „NX“ auf der Tokyo Game Show vorstellt. Diese Hoffnungen haben sich allerdings wohl bereits zerschlagen. Es ist mittlerweile recht unwahrscheinlich, dass Nintendos „NX“ auf der Messe vorgestellt wird. Ganz im Gegenteil: Das Unternehmen taucht nicht einmal auf der Liste der Aussteller auf. Nintendo-Fans müssen sich also noch länger gedulden.

Massig Futter für die PlayStation 4

Im Gegensatz zu den mageren News zu Nintendo gibt es viele Neuigkeiten für Sonys Konsole. Natürlich werden die News hauptsächlich für den asiatischen Markt ausgerichtet sein, doch manche News sind auch für den Westen interessant. Auf der Sony Pressekonferenz im Rahmen der Messe wurde ein neuer Trailer für „Horizon Zero Dawn“ vorgestellt:

„Persona 5“, „Resident Evil 7“, ein neues Action Game von Square Enix: Diese Kracher werden auf der "TGS 2016" erwartet. Auch wenn der fünfte Teil der "Persona"-Reihe bereits am ersten Tag der Messe in Japan erscheint. Richtig große Neuankündigungen wird man von der TGS nicht erwarten dürfen. Der Fokus liegt bei vielen Publishern schon auf dem lukrativen Weihnachtsgeschäft und Games, die in näherer Zukunft erscheinen.

Mobile Highlights

Auch der riesige Mobile-Game-Markt wird auf der Tokyo Game Show gut bedient. Vor allem die mobilen Spiele des „Final Fantasy“-Universums erfreuen sich im Land der aufgehenden Sonne großer Beliebtheit.