von: mediamag.at-Redaktion

Einfach köstlich und ohne Hefe

Baguette, Cracker und Pizza backen

Ist kein Germ oder Hefe zur Hand, muss man auf knusprig Frisches aus dem Ofen nicht verzichten.

Baguette besteht aus Mehl, Backpulver, Wasser, Meersalz und Joghurt.
Foto: Foxys_forest_manufacture/iStock

Wenn die Hefe im Supermarkt vergriffen ist oder man am Wochenende spontan Lust auf knuspriges Baguette, flaumige Pizza oder pikante Cracker bekommt und Germ im Kühlschrank fehlt, retten diese drei Rezepte den Tag. Sie sind einfach und ohne große Vorbereitungszeit im Backofen zuzubereiten.

Weizenbaguette ohne Hefe

Zutaten

  • ½ kg Weizenmehl
  • 1 Packung Weinsteinbackpulver
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 150 g Joghurt
  • 1 EL Meersalz
  • Evtl. Butter zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Backrohr auf 220° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Alle Zutaten per Hand oder in der Küchenmaschine gut durchkneten.
  3. Ist der Teig zu zäh oder feucht, Mehl oder Wasser in kleinen Mengen zufügen, bis eine gut formbare Kugel entsteht.
  4. Die Teigkugel in zwei Hälften teilen und mit feuchten Händen zwei Baguettestangen daraus machen.
  5. Baguettes mit Wasser oder zerlassener Butter bestreichen.
  6. In eine hitzebeständige Tasse oder Schüssel Wasser füllen und auf den Boden des Backrohrs stellen.
  7. Baguettes auf der mittleren Schiene für 15 Minuten bei 220° C backen, danach auf 200° C für weitere 5-10 Minuten reduzieren.

Selbstgemachte Knabberei ohne Hefe: Dinkelcracker.
Foto: mariha-kitchen/iStock

Dinkelcracker mit Kurkuma

Zutaten

  • 2 EL Dinkelgrieß
  • 200 g Dinkelmehl
  • 30 ml Bratöl
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 1 Msp. Backpulver
  • Rosmarin, Mohn, Sesam, Kümmel, Sonnenblumenkerne oder ähnliches zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Grieß mit kochendem Wasser übergießen und fünf Minuten ziehen lassen.
  2. Öl in die Masse einrühren.
  3. Mehl, Backpulver, Kurkumapulver, Salz und 4 EL kaltes Wasser mit dem Grieß vermengen.
  4. Den geschmeidigen Teig für 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  5. Den Teig stückweise sehr dünn ausrollen, in Quadrate schneiden und auf das Backblech legen.
  6. Die Cracker mit Wasser bepinseln und nach eigenem Geschmack mit Mohn, Rosmarin, Sesam oder Kümmel etc. bestreuen.
  7. Die Cracker im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze bei 180° C) für ca. 10 Minuten backen. Sie sollten leicht gebräunt sein.
Pizza gelingt mit Backpulver auch ohne Germ.
Foto: fcafotodigital/iStock

Hefefreie Blitz-Pizza

Zutaten

  • 400 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 ml Wasser
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. Backofen auf die heißeste Temperatur vorheizen.
  2. Alle Zutaten mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine zu einem Teig kneten.
  3. Vier Pizzakugeln formen und jede auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  4. Teig nach Belieben belegen.
  5. Pizza 5 Minuten auf höchster Stufe und danach weitere 5 Minuten bei 220° C backen.