von: mediamag.at-Redaktion

Jubiläumsbundle: Bayonetta und Vanquish

Zwei Games feiern ihren zehnten Geburtstag

Rund zehn Jahre nach ihrem Erscheinen bringt Entwickler Platinum Games „Bayonetta“ und „Vanquish“ zurück. Das steckt in den Jubilämsgames.

„Bayonetta“und „Vanquish” erscheinen erneut.
Foto: Atlus

„Bayonetta“: Schlagfertige Hexe

Die Hexe „Bayonetta“ hat eine spannende Geschichte hinter sich. Nach ihrem Debut auf „PlayStation 3“ und „Xbox 360“ wurde die Reihe von Nintendo wiederbelebt. Mittlerweile hat sich „Bayo“ vom obskuren Geheimtipp zu einer Kultfigur gemausert und erfreut sich hoher Beliebtheit. Sogar in Nintendos Fun-Prügler „Super Smash Bros.“ hat es die Hexe geschafft. In „Bayonetta“ müssen Sie sich mit Fäusten, Pistolen und Magie gegen Horden an Engeln zur Wehr setzen, die Ihnen ans Leder wollen. Schnelle Action, spektakuläre Moves und eine ganze Reihe an cineastisch inszenierten Kämpfen erwarten Sie in diesem Game.

„Vanquish“: Spannung im All

Am Ende des 21. Jahrhunderts sorgen Überbevölkerung, Ressourcen und Energiemangel für weltweite Konflikte und Armut. Die Vereinigten Staaten schicken in dieser prekären Situation die Raumstation SC-01 ins All, welche mit einem Kollektor ausgestattet ist, der die USA mit Solarenergie versorgen soll. Die Weltraumkolonie wird allerdings vom russischen Militär angegriffen und eingenommen. Ihre Rolle im Spiel ist es als Ron Gideon die Eindringlinge von der Station zu vertreiben und einen verheerenden Militärschlag gegen die Vereinigten Staaten zu verhindern.

Über Platinum Games

Der Entwickler Platinum Games gehört zu den prominentesten japanischen Studios der letzten Jahre. Ihre Games zeichnen sich meist durch spektakuläre und absichtlich übertriebene Inszenierung aus. Aktuell arbeitet das Studio an „Babylon’s Fall“ und „Bayonetta 3“. Zudem hat das Unternehmen vor Kurzem eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne gestartet, die den „Wii U“-Titel „The Wonderful 101“ auf die Nintendo „Switch“ portiert.