von: mediamag.at-Redaktion

Beamer oder TV?

Kino-Spaß für zu Hause

Bei Blockbuster- und Binge-Watching für zu Hause gilt: Auf das passende Gerät kommt es an. Wer sein Home Cinema aufrüsten will, sollte sich daher überlegen, ob er zu Beamer oder TV greifen möchte? Bestechende Bilder gibt es mit beiden Geräten, HD und 3-D inklusive. Wir verraten Ihnen, welche Technik besser in die eigenen vier Wände passt und was dabei beachtet werden sollte.

Foto: iStock Gpoint Studio

Beamer als Heimkino

Ob für Fußballfans oder Cineasten, Beamer versprechen Kinofeeling in Vollendung.

Lichtverhältnisse: Beamer entfalten in abgedunkelten Räumen ihre volle Wirkung und Kontrast-Vielfalt. Daher vorab checken, ob sich der Raum ausreichend abdunkeln lässt.

Bild & Ton:  Wer eine Stereo- oder Soundanlage bereits zu Hause hat, einfach mit dem Beamer verbinden und so für zusätzliches Gänsehaut-Feeling sorgen. Die Bildgröße lässt sich bei Beamern je nach Bedarf vergrößern oder verkleinern. Eigens Platz in der Wohnung wird dafür nicht benötigt, eine weiße Wand reicht aus.

Flexibilität: Beamer lassen sich aufgrund ihres geringen Gewichts leicht transportieren. Will man seinen Filmabend zu Bekannten verlegen, Gerät einpacken und nichts wie los.

Gaming: Gerade für Multiplayer-Challenges oder Fifa 16-Abende mit Freunden erweisen sich Beamer als ideale Geräte, damit alle Player die gesamte Spielfläche im Überblick behalten.

Foto: Dominik Pabis/iStock

Fernseher als Alleskönner

Ein Fernseh-Gerät gehört für viele in die Wohnung so wie der Deckel auf den Topf. Spannende Neuerungen sorgen dafür, dass das auch in Zukunft so bleiben wird.

Bildqualität: Hat die Bildqualität eines TVs einmal überzeugt, wird sie es auch in Zukunft tun. Ob bei Tag oder Nacht, Schärfe und Farbdichte bleiben bei neuen Fernseh-Geräten stets gleich.

Komplettpaket: TV-Geräte sind moderne Alleskönner. Zusätzliche Features wie Internetzugang oder Bluetooth-Verbindung machen aus Röhren vergangener Tage leistungsstarke Computer mit endlosen Features.

Energieverbrauch: Fernseh-Geräte haben einen relativ geringen Stromverbrauch, stundenlanges Schauen geht nicht auf Kosten der Geldbörse.

Lautstärke: Schicke Beamer passen in jede Wohnung, doch hören will man sie nicht. Dies ist bei Fernsehern definitiv nicht der Fall, Eigengeräusche fehlen bei TVs quasi ganz.