von: mediamag.at-Redaktion

Blizzard: Neue Inhalte für Kassenschlager

US-Entwickler verwöhnt Fans auf Gamescom

Gute Zeiten für Liebhaber von Blizzards Spielen. Alle sechs Games im Portfolio der Entwicklerlegende werden mit Neuem ausgestattet. Ein Überblick:

Eichenwalde wird zum Schlachtfeld.
Foto: Blizzard Entertainment

Deutschland, der Nexus und das Weltall

Auf der Gamescom hat Blizzard brandneue Inhalte für drei ihrer Produkte präsentiert. Der teambasierte Shooter „Overwatch“ bekommt eine neue Karte. Passend zur Gamescom in Köln ist diese auch in Deutschland gelegen: Eichenwalde muss bald als Schlachtfeld herhalten.

„Heroes of the Storm“ – Blizzards Antwort auf „League of Legends“ – bekommt ebenfalls zwei neue Karten und zwei neue spielbare Helden verpasst. Die beiden neuen Schlachtfelder basieren auf Blizzards Strategiespiel „Starcraft 2“– so wie der neue Held Alarak. Die zweite hinzugekommene Heldin ist Zarya aus „Overwatch“.

Für Fans von „Starcraft“ gibt es Nachschub für den Coop-Modus „Allied Commanders“. Eine neue Karte und ein neuer Kommandeur – der Protoss Alarak – stehen bald für Strategiespiel-Fanatiker bereit.

Zurück in die Zukunft

Die anderen Blizzard-Games „World of Warcraft“, „Hearthstone“ und „Diablo 3“ wurden vor Kurzem mit Patches bedient. Patch 7.0.3 bereitete die Helden von „World of Warcraft“ auf den Release von „Legion“ vor – „Hearthstone“ bekam am 11. August das Update „One Night in Karazhan“ spendiert. „Diablo 3“-Spieler tummeln sich seit 5. August in der neuen Season des Kultspiels.