von: mediamag.at-Redaktion

Blu-ray-Tipp: „Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott“

Gänsehaut & verrückte Ideen

Eine dramatische Reise zu Schmerz, Schuldgefühlen und – dem dreieinigen Gott höchstpersönlich.

Foto: Concorde Home Entertainment GmbH
Foto: Concorde Home Entertainment GmbH

Wo ist Missy?

Das Familienglück des vorbildlichen Familienvaters Mack Miller wird für immer zerstört, als während eines Campingurlaubs die jüngste Tochter Missy spurlos verschwindet. Das Kind bleibt verschollen – ein Serienmörder soll es entführt haben. Eine letzte Spur endet in einer Schutzhütte im Wald. Nichts kann Mack aus der nun folgenden absoluten Traurigkeit zurückholen.

Eines Tages erreicht ihn ein Brief mit dem verblüffenden Absender „Papa“ und der Einladung in ebendiese Schutzhütte. Mack macht sich auf eine Reise, die sein Leben erneut von Grund auf verändern wird: Er trifft auf die verkörperte Dreieinigkeit Gottes... Gott Vater, dargestellt von einer gütigen Afroamerikanerin, der Heiligen Geist, der eine asiatische Frau namens Sarayu (Wind) ist und Jesus, ein hebräischen Handwerker, sind das vollendet liebevolle (und ethnisch vielfältige) Trio, mit dem er sich seinem Seelenkampf stellt.

Ausdrucksvolle Inszenierung

Die Literaturverfilmung „Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott“ nach dem gleichnamigen Millionen-Bestseller des kanadischen Autors William Paul Young dreht sich um eine Frage, die so alt sein dürfte wie die Menschheit: „Wo warst Du, Gott, als ich Dich brauchte?“
Der britische Regisseur Stuart Hazeldine verfilmt das göttliche Gipfeltreffen rund um diese Frage mit Pathos und Hochglanz. Die Darsteller Sam Worthington (Mack), Octavia Spencer (Papa) und Radha Mitchell (Macks Frau) setzen den Trip „Von der Hölle bis ins Paradies“ gefühlvoll in Szene.

Kein Leben ohne Schmerz

Ein Leben ohne Schmerz könne es nicht geben, erfährt Mack von Gott höchstpersönlich. Metaphorisch kann die Hütte für ein Haus, das man aus seinem eigenen Schmerz errichtet, gedeutet werden, so Regisseur Hazeldine. Dementsprechend erkunden die 133 Minuten (FSK 12) des Dramas „Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott“ behutsam eine Reihe von tiefen Lebensfragen: Ein Film, der ganz einfach die Seele streichelt. Zum Mehr-als-einmal-Ansehen jetzt auf Blu-ray!