Digitaler Spaß / Film

Blu-ray-Tipp: „Die Schöne und das Biest”

Liebevolle Neuverfilmung

Diesmal in bildgewaltiger Live-Action inszeniert, führt der Märchen-Klassiker erneut zur Frage: Worin liegt wahre Schönheit?

Liebe siegt

Über alle Maßen schön ist Belle, dazu klug und anmutig. Sie lebt mit ihrem Vater Maurice ein beschauliches Leben. Die Avancen des Dorfschönlings Gaston stören ihre Ruhe. Noch schlimmer ist, dass ihr Vater während seiner Reise in die Fänge eines Ungeheuers gerät. Mutig tauscht Belle ihre eigene Freiheit gegen das Leben ihres Vaters. Fortan muss sie in einem verwunschenen Schloss dem Biest Gesellschaft leisten. Doch bieten sich ihr dort neben all dem Leid zauberhafte Momente. Denn siehe da: Die Gegenstände im Schloss haben ein Eigenleben! „Selbstverständlich kann ich sprechen!“, verrät ihr die Uhr. Mit der Zeit blickt Belle hinter die Fassaden des Biests. Was sie findet, ist wahre Schönheit, die reine Liebe und einen Tanz, der gefühlvoller nicht sein könnte.

Magisches Meisterwerk

Generationen von Kindern und Erwachsenen verzauberte der Animations-Klassiker „Die Schöne und das Biest“ seit 1991. Nun bringt Disney diesen Stoff in neuem Gewand mit moderner Note, einem fesselnden Detail-Reichtum und gespickt mit inhaltlichen Überraschungen. Dieses Gesamtkunstwerk verantwortet Bill Condon als Regisseur. In den von ihm feinfühlig inszenierten 124 Fantasy-Minuten (FSK 6) brilliert Emma Watson als Belle. Das abscheulich-liebenswerte Biest an ihrer Seite mimt der britische Schauspieler Dan Stevens. Musikalisch begeistern die Soundtracks des US-amerikanischen Komponisten und achtfachen Oscar-Gewinners Alan Menken.

Schöner Prinz frei Haus!

Magie und Freude, Melancholie und Bedrohung: Dies alles und einen märchenhaften Prinzen liefert der Live-Action-Fantasy-Film frei Haus. „Die Schöne und das Biest” gibt es auf Blu-ray für einfach schönen Heimkino-Spaß mit der ganzen Familie.