Digitaler Spaß / Film

Blu-ray-Tipp: „Wendy – Der Film”

Märchenhafte Reiter-Ferien

von: mediamag.at-Redaktion

Angst überwinden, als Einzelgänger Gesellschaft finden und das Schicksal zum Guten wenden – in „Wendy – Der Film“ zeigen ein blauäugiges Pferd und ein zwölfjähriges Mädchen, was alles gemeinsam möglich ist.

Sommerferien auf „Rosenborg“ – was mit wenig Begeisterung beginnt, bringt die 12-jährige Wendy schließlich dorthin zurück, wo sie vor ihrem Reitunfall war: auf den Rücken ihres Pferdes und in ein Leben voller Glück. 

So ein Sommer

Ohne Begeisterung kommt Wendy auf den heruntergekommenen Reiterhof „Rosenborg“, den ihre Oma Herta seit dem Tod des Opas mehr schlecht als recht führt – der riesige, moderne Konkurrent „St. Georg“ macht „Rosenborg“ schwer zu schaffen.

Zwei Einzelgänger

Früher selbst erfolgreiche Reiterin, ist Wendy seit ihrem Reitunfall auf kein Pferd mehr gestiegen. In diesem Sommer wird ein blauäugiges Pferd – Dixie – dem Metzger Röttgers entkommen, auf Wendy treffen und etwas in Gang bringen, was zu Beginn des Sommers niemand für möglich gehalten hätte. Der Zauber einer Freundschaft bringt zwei so unterschiedliche Einzelgänger zusammen und verändert Wendys Leben sowie das Schicksal „Rosenborgs“ für immer.

Dreharbeiten

Die Titelheldin der Pferdefan-Zeitschrift „Wendy“ Wendy Thorsteeg wird von Jule Hermann überzeugend und zauberhaft zum Leben erweckt. Als Regisseurin bringt Dagmar Seume („Hanni & Nanni 3“) viel Ruhe in das so bunte Team aus Tieren, Kindern und Erwachsenen. Sie verfilmt mit viel Gefühl das Drehbuch von Carolin Hecht („Der Nanny“) vor der idyllischen Kulisse, die verschiedene malerische Orte im Großraum Köln bieten.

„… auf dem Rücken der Pferde“

Ganz einfach kommen Sie jetzt zu diesem sprichwörtlichen „Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde“. Mit der Blu-ray „Wendy – Der Film“ lassen Sie all dies direkt in Ihr Leben: den Duft von Sommerwiesen, das warme Fell eines außergewöhnlichen Pferdes und die Wendung zum Guten. Herz, was willst Du mehr?