von: mediamag.at-Redaktion

Tipps für köstliches Brot auf Knopfdruck

So gelingt Selbstgebackenes im Brotbackautomaten

Frisches Brot auf Knopfdruck? Wir haben ein paar Tipps, wie das Backen mit dem Brotbackautomaten perfekt gelingt.

Selbstgebackenes Brot aus dem Brotbackautomaten.
Foto: Edalin/iStock

Frischgebackenes

So gut wie jeder mag den Duft von frischgebackenem Brot. Mit einem Brotbackautomaten sorgen Sie dafür, dass dieser zum Sonntagsfrühstück durch die eigene Küche schwebt. Die modernen Geräte sind einfach zu bedienen – und erledigen den gesamten Backvorgang selbstständig. Nur die Zutaten müssen noch in den Backbehälter eingefüllt werden. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die dafür sorgen können, dass das Brot noch besser gelingt.

Tipps und Tricks

1. Füllen Sie die flüssigen Zutaten immer zuerst in den Behälter ein, Hefe und Sauerteigextrakt immer zuletzt.

2. Stürzen Sie das Brot nach dem Backen am besten sofort aus der Form und lassen Sie es auf einem Gitterrost auskühlen.

3. Damit Vollkornbrot locker wird, verwenden Sie am besten eine Mischung aus Vollkorn- und Weißmehl.

4. Fügen Sie immer Brotgewürz oder andere Gewürze hinzu, um dem Brot den geschmacklichen Feinschliff zu verleihen.

5. Verwenden Sie für beste Resultate im Brotbackautomaten Trockenhefe oder trockenes Sauerteigextrakt.

6. Öffnen Sie niemals den Deckel während des Backprozesses, da sonst der Teig zusammenfallen kann. Kontrollen sollten nur das Sichtfenster erfolgen.

Tipps für das Backen mit dem Backautomaten.
Foto: baloon111/iStock