Smartes Wohnen / Heimnetz

CES 2018: Bosch präsentiert Twist

Fernbedienung für das Smart Home

Die zentrale Fernsteuerung „Twist“ soll im intelligenten Zuhause zahlreiche Komponenten wie Heizkörper, Alarmsysteme oder Lampen regeln.

Das Smart Home immer im Griff haben: Das bietet die Fernbedienung „Twist“, die von Bosch auf der CES („Consumer Electronics Show“) in Las Vegas vorgestellt wurde. Das schlaue Gerät kann in alle Funktionen und Szenarien eingreifen, die über die „Bosch Smart Home“-App gesteuert werden. Ein Smartphone ist dazu nicht erforderlich.

Intuitive Bedienung

„Twist“ wird entweder per Magnethalterung an der Wand montiert, oder er kann auf Tischen oder Regalen abgestellt werden. Da die Fernbedienung kabellos funktioniert, ist auch eine mobile Verwendung problemlos möglich. Wird das Gerät an der Wand angebracht, kann es zusätzlich als Element im Bosch Smart-Home-Alarmsystem verwendet werden. Kommen Bewohner nach Hause, können sie den ausgelösten Alarm auf der Fernbedienung mit vordefinierten Drehbewegungen (daher der Name „Twist“) deaktivieren.

Die Steuerung funktioniert mit Icons und ist intuitiv gehalten. Die Bedienung kann über die vier Tasten am Gerät oder über Drehbewegungen erfolgen. Das Display ist aus E-Paper und fügt sich nahtlos in das klare, aufgeräumte Design der Fernbedienung ein. Der „Twist“ soll in Österreich im zweiten Quartal erhältlich sein.