von: mediamag.at-Redaktion

CES 2019: Das sind die neuen 8K-TVs

Das stellen Sony, Samsung, LG und Sharp vor

Fernsehen in 8K: Hersteller zeigen bei der Technikmesse „Consumer Electronics Show“ (CES) ihre neuesten Modelle fürs Heimkino.

Riesen 8k-Fernseher von Samsung.
Foto: Samsung

16 Mal höhere Auflösung als bei HD-TV und eine vierfache Pixelzahl im Vergleich zu 4K: Das bedeutet 8K-Auflösung fürs Fernseherlebnis. Samsung, Sony, LG Electronics und Sharp zeigen auf der CES die neuesten Modelle:

2,49 Meter Bildschirmdiagonale

98 Zoll (umgerechnet also 2,49 Meter) misst die Bildschirmdiagonale des neuen, 8K-fähigen QLED-Fernsehers, den Samsung zur CES mitbringt. Mit dem Riesen-TV übertrifft der Hersteller seinen 2018 auf der IFA vorgestellten 85-Zoll-Fernseher. Für „kleinere“ Wohnzimmer soll das Gerät dann auch in 82, 75 und 65 Zoll erhältlich sein. Innen steckt die Technologie „AI Upscaling“, mit der niedriger aufgelöstes Bildmaterial hochskaliert werden kann.

XXL-Fernseher mit 8K von Sony.
Foto: Sony

Sony: Fernseher XXL

Mit dem Edelmodell „ZG9“ zeigt auch Sony einen 8K-fähigen Fernseher auf der CES. Der Hersteller setzt beim HDR-Premiummodell mit LED-Hintergrundbeleuchtung auf optimierten Kontrast bei Schwarztönen dank „Full Array“. Es wird in den XXL-Diagonalen von 85 und 98 Zoll erhältlich sein.

8K Fernseher mit „ThinQ AI“ von LG.
Foto: LG Electronics

LG: Upscaling

„ThinQ AI“ nennt LG Electronics den KI-Algorithmus, der es zusammen mit dem Prozessor „Alpha 9 Gen 2“ schaffen soll, HD-Filme auf 8K hochzurechnen. Dieser steckt im neuen LG OLED-TV „Z9“ mit einer 88-Zoll- sowie im neuen LCD-Fernseher „SM99“ mit einer 75-Zoll-Bildschirmdiagonale.

Sharp: „8K-Ökosystem“

Zum ersten Mal seit vier Jahren ist Hersteller Sharp auf der CES vertreten und nimmt dorthin auch seine Neuerungen im Bereich 8K mit. Gezeigt werden soll ein „8K-Ökosystem“ mit 8K-Monitoren samt Hochkonvertierungs-Technologie.