von: mediamag.at-Redaktion

CES 2020: Die Highlights in der Vorschau

Das erwartet Technikfans

Auf dem Mega-Event in Las Vegas erfahren Technikfans, worauf man sich in Zukunft freuen kann. Das werden die Highlights der CES 2020.

CES 2020 Die Highlights in der Vorschau
Bild: CES

Vorschau auf die CES 2020

Wenn zwischen 7. und 10. Januar 2020 so gut wie alle großen Tech-Unternehmen, darunter Canon, Facebook, Intel, LG, Lenovo, Microsoft, MSI, Nikon, Samsung und Sony nach Las Vegas reisen, um ihre Highlights zu präsentieren, kann das nur eines bedeuten: die Consumer Electronics Show (CES) öffnet wieder ihre Pforten. Es ist eine der größten Messen im Elektronik-Bereich mit mehr als 4.500 Ausstellern, die sich auf elf Veranstaltungsorte und knapp 270.000 m² Fläche verteilen. Bis zu 170.000 Teilnehmer aus 160 Ländern werden erwartet. 

Spannende Neuigkeiten von LG auf der CES.
Bild: CES

Spannung vor dem Start

Während Besucher der Messe die Tage vor allem dazu nutzen, die präsentierten Highlights auszuprobieren, haben Technikfans auch von zu Hause aus die Möglichkeit, CES-Flair zu schnuppern. Bereits ab Sonntag, dem 5. Januar finden Pressekonferenzen statt, die man über Livestreams über das Internet mitverfolgen kann. Vor allem am Montag jagt eine Neuankündigung die nächste, wenn Samsung, LG und Sony ihre Auftritte haben und die größten Trends präsentieren. 

LG zeigte auf der CES 2019 einen ausrollbaren TV.
Bild: LG

Die Highlights der CES 2020

Neben einzelnen Produkten wie Notebooks, Smart TVs oder Smartphones wird in Zukunft vor allem die intelligente Kommunikation dieser Geräte im Vordergrund stehen. Die CES 2020 wird deutlich zeigen, dass die smarte Vernetzung, die durch den Ausbau von 5G weiter voranschreitet, im Alltag der Nutzer eine immer größere Rolle einnimmt. Die Herausforderung der Unternehmen ist es aber zunächst, die Menge an Daten, welche die Vielzahl an Gadgets sammeln, auszuwerten und zu analysieren, um einen echten Mehrwert bereitstellen zu können. Konkrete Informationen zur CES 2020 finden Sie auf mediamag.at.