Mediamarkt Österreich
von:

Deadly Premonition 2: Übernatürlicher Krimi

Auf Täterjagd in der Vergangenheit

Die Ankündigung von „Deadly Premonition 2“ war eine kleine Überraschung, nun ist das „Twin Peaks“-artige Detektiv-Game aber endlich für die „Switch“ erscheinen. Hier finden Sie heraus, wie Sie die mysteriösen Ereignisse in La Carré und Boston aufklären

Jagen Sie Verbrecher in „Deadly Premonition 2“.
Foto: Nintendo

Retro, aber modern

„Deadly Premonition“ war vor allem durch seine abgefahrene, stark durch den Serien-Klassiker „Twin Peaks“ inspirierte Story berühmt. Das Game aus 2010 war durchaus gut, aber einen Nachfolger hat man nicht erwartet. Umso überraschender war die Ankündigung eines Sequels fast eine Dekade später für die Nintendo „Switch“.

Auch in „Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise“ schlüpfen Sie in die Rolle des FBI-Agenten Francis York Morgan, der gemeinsam mit seinem „imaginären Freund“ Zach übernatürliche Kriminalfälle lösen muss. Diesmal ermitteln Sie in einem Dorf in der Nähe von New Orleans, wo ein äußerst mysteriöser Serien-Killer für Angst und Schrecken sorgt. Das Spannende dabei: Das Game dient dabei sowohl als Prequel (geschichtlicher Vorgänger), als auch als Sequel (Nachfolger), denn die Story des Thrillers spielt in der Gegenwart und der Vergangenheit.

Der Krimi erscheint exklusiv für die Nintendo „Switch“.
Foto: Nintendo

Spannende Charaktere

Einer der stärksten Aspekte des Vorgängers war die bunte Schar an Charakteren, die der Kleinstadt einen besonderen Charme verliehen und für Humor abseits der düsteren Hauptstory sorgten. Diese Tradition setzt sich auch im Nachfolger weiter fort. Von der schrulligen, Bowling-vernarrten Seniorin bis zum etwas mysteriösen Besitzer eines Voodoo-Shops, der Ihnen regelmäßig verschiedene Figuren andrehen will.

Die Stadt können Sie frei erkunden: entweder zu Fuß oder – wenn es etwas schneller gehen muss – auch mit dem Skateboard. Dieses können Sie auch anpassen, um entweder die Geschwindigkeit zu erhöhen oder um Tricks leichter landen zu können.

Viel Spaß in La Carré

In La Carré gehen Sie nicht nur der Aufklärung von Verbrechen nach, sondern auch Minispielen oder anderen Zeitvertreiben. Die örtliche Bowlingbahn steht ebenso offen wie eine Rundfahrt durch das Bayou. Sie können auch Ihre Fähigkeiten am Skateboard demonstrieren und sich einer Challenge stellen. Wenn Ihnen die Verbrecherjagd also zu viel abverlangt, legen Sie also auch eine kleine Pause ein und haben Sie einfach nur Spaß.