von: mediamag.at-Redaktion

Der Ausprobierer testet einen E-Scooter

Was kann der Kawasaki „KX-FS 6.5“?

Statt auf ein Motorrad schwingt sich der Ausprobierer auf den E-Scooter aus dem Hause Kawasaki und saust umweltfreundlich über die Teststrecke.

Der Ausprobierer testet den E-Scooter „Kawasaki KX-FS6.5“.
Foto: zhanghaitao/istock, MediaMarkt

Umweltfreundlicher E-Scooter

Bei seinen Runden brummen zwei 250-Watt-Elektromotoren unter dem Ausprobierer und tragen ihn mit satten 18 km/h über den Asphalt. Selbst Steigungen von bis zu 15 Grad steckt das kleine Kraftpaket locker weg. Angetrieben wird der 18,5 Kilogramm schwere „Kawasaki KX-FS 6.5“ von einer 4.000 mAh-Batterie, auch ein LED-Licht hat der kleine Flitzer verbaut. Wie es dem Ausprobierer auf seiner Testrunde ergangen ist, sehen Sie im folgenden Video.

Mehr Videos vom Ausprobierer finden Sie in seinem YouTube-Channel.