von: mediamag.at-Redaktion

Der BBQ-Trend: Plank-Grilling

Gutes auf dem Holzbrett brutzeln

Wer als Grillmeister brillieren will, der sollte mit Geheimtipps dieser Zubereitungsart an Feuer und Flamme aufwarten können. Wir zeigen Ihnen, was es mit der Planke auf sich hat, wie es funktioniert – und wie Sie damit köstliches Lachsfilet zubereiten können.

Plank Grilling
Foto: wundervisuals/iStock

"Plank Grilling" heißt die Variante des Grillens, bei dem Fleisch, Fisch oder auch Gemüse auf einem Holzbrett zubereitet werden. Ursprünglich aus Südamerika, findet die Methode aber auch in Europa immer mehr Anhänger. Hier einige Tipps dazu: 

Tipps zur Auswahl des Holzbretts

Am wichtigsten ist die Wahl der richtigen Planke. Wählen Sie eine harte Sorte – zum Beispiel Zeder, Eiche, Buche oder ein Obstholz – denn diese brennen langsamer. Nur so erhält das Grillgut beim Zubereiten dann auch das gewünschte Aroma. Wichtig ist, dass das Holz vollkommen naturbelassen ist. Am besten beim Tischler oder im Laden für Grillzubehör nachfragen.

Und dann kann es schon losgehen mit dem Plank Grilling. Hier ein Rezeptvorschlag für alle, die jetzt Gusto bekommen haben auf den besonderen, rauchig-aromatischen Geschmack dieser Barbecue-Variante: 

Lachsfilet von der Planke

Plank Grilling
Foto: Gräfe und Unzer/ Fotograf: Klaus-Maria Einwanger

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Lachsfilets (mit Haut, je ca. 200 g)
  • 100 ml Olivenöl
  • 1⁄2 Bund Dill
  • 1⁄4 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zitronen

    Außerdem:
  • 2 Zedernholz-Planken (Holzbretter zu je 20 × 40 cm)
  • grobes Meersalz für die Planken 

Zubereitung

1. Möglichst schon am Vortag die Planken in kaltes Wasser legen und einen Tag gut wässern, mindestens aber 1 Std.

2. Die Lachsfilets mit etwas Olivenöl bestreichen. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Den Dill und die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden. Knoblauch schälen und zum restlichen Olivenöl pressen. Die Kräuter unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Die Planken aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Einen Kugelgrill anheizen und den Grillrost auflegen. Die Bretter bei mittlerer Hitze auf den Rost legen, den Deckel auflegen und das Holz ca. 5 Min. rösten, bis es leise zu knacksen beginnt.

4. Jetzt sollten die Planken leicht rauchen, dann den Deckel abnehmen. Holzkohle an die Seite des Grills schieben und die Bretter mit etwas Meersalz bestreuen. Lachsfilets mit der Haut nach unten auf die Bretter legen. Mit etwas Kräuteröl bestreichen, Deckel wieder auflegen und den Lachs ca. 20 Min. garen.

5. Eine hitzefeste Unterlage auf den Tisch legen. Die Planken mit einer stabilen Zange oder mit Grillhandschuhen vom Rost nehmen und auf der Unterlage platzieren. Zitronen halbieren und mit dem restlichen Kräuteröl auf den Tisch stellen. 

Der Buchtipp

Coverabbildung
Foto: Gräfe und Unzer/ Fotograf: Klaus-Maria Einwanger

Diese Tipps zum Plank Grilling, das Rezept "Lachsfilet von der Planke" sowie viele weitere Ideen zum Thema erhalten Sie im Buch.

"Grillen: 100 heiße Ideen von Spareribs bis Drillfleisch" von Reinhardt Hess, erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH.