von: mediamag.at-Redaktion

Der perfekte Start in die Woche

Mit drei Übungen fit für den Tag

„Ist das Wochenende schon wieder vorbei?“ Eben war doch noch Freitag, denkt man sich am Montagmorgen, wenn der Wecker klingelt. In unseren Träumen war die Welt doch soeben noch schön und bunt. Am liebsten würde man sich die Decke über den Kopf ziehen, um noch einmal dorthin zurück zu gelangen. Doch leider klopft die Realität laut hämmernd an die Schlafzimmertür und verlangt unsere volle Aufmerksamkeit. Damit der Montag nicht zum Debakel wird, zeigen wir Ihnen einfache Tricks, um gesund und fit in die Woche zu starten.

Starten Sie gesund und fit in die Woche.
Foto: Dima_Sidelnikov/iStock

Yoga-Übung:

Für diese Übungen müssen Sie nicht einmal das Bett verlassen. Bleiben Sie ganz ungezwungen im Pyjama. Sie werden nach dem Training ganz geschmeidig und gedehnt das Schlafzimmer verlassen. Es dauert nur wenige Minuten. So geben Sie Ihrem inneren Morgenmuffel keine Chance, Ihnen den Tag zu vermiesen.

Yoga im Bett:

Aufwach-Übung:

Kurz, nachdem Sie die Augen aufgeschlagen haben, strecken Sie sich einmal so richtig durch. Versuchen Sie, mit den Armen ein Ypsilon zu machen, frei nach dem Motto: „Yeah, ich starte heute mit Power in den Tag.“

Achtsamkeits-Übung:

Lassen Sie das Smartphone ruhig auch noch ein wenig schlafen. Überfluten Sie sich nicht gleich mit To-Do’s und E-Mails. Konzentrieren Sie sich auf positive Dinge, zum Beispiel, was Ihnen gerade ganz wichtig ist, oder was Sie toll finden. Erst dann legen Sie sich ein Tagesziel zu recht. Was möchten Sie heute bis zum Abend erreichen? Sortieren Sie Ihre Gedanken. Das hilft Ihnen, fokussiert in den Tag zu starten. 

Versuchen Sie den Tag Achtsam zu beginnen.
Foto: Poike/iStock